Europa Japan News Nordamerika PC

Final Fantasy VII Remaster: Die Light Version

Eins der Eigenschaften von PC-Spielen ist es, sie modifizieren zu können. Seit Doom kann man fan-kreierte Sprites, Level und selbst Tweeks zum Gameplay für viele Klassiker und moderne PC Titel finden. Seit kurzem gibt es auch bei Spielen wie Mass Effect 2 und Dragon Age atemberaubend detaillierte Texturpakete für all die Charaktere, wodurch die Grafik sehr stark verbessert wird.

Aber was ist mit dem Spiel, von dem die Fans seit gut einem Jahrzehnt ein Remake möchten? Was ist mit Final Fantasy VII? Für den PC erschien es 1998. Warum hat es niemals ein Remaster von einem Fan erhalten? Die kurze Antwort lautet? Es hat Remaster bekommen.

Seit über einem Jahrzehnt haben Fans die PC Version von Final Fantasy VII gemoddet. So gibt es unzählige Updates für die Monster und Charaktermodelle, Weltkarte, Zwischensequenzen, Musik und Kampfarenen seit den vergangenen 14 Jahren. So viel sogar, dass das es das größte Problem ist, herauszufinden, welche Kombination der Hunderten von Mods das beste grafische Ergebnis liefern.

Während einige Mod-Kollektionen wie Final Fantasy VII Ultima Edition und Final Fantasy VII Remix über die Jahre erschienen sind, dauert es nur ein paar Monate, bis die enthaltenen Mods veraltet sind. Hier kommt das Mod-Managing Programm „Bootleg“ zum Zug.

Ihr wollt euer Final Fantasy VII HD Remaster? Nun, hier ist es! Nach der Installation des Spiels (und den richtigen Patchen/Treibern für das derzeitige Betriebssystem) bietet Bootleg mehrere hilfreiche Vorgaben für die bestmögliche Präsentation und zeigt euch ann, wo man die Mods herunterladen kann, die man braucht. Sobald ihr alle heruntergeladen habt, wird Bootleg das Spiel patchen und somit im remasterten Glanze erscheinen.

Während Final Fantasy VII Bootleg also nicht das offizielle PS3 Remake ist, auf dass die Fans warten, ist es doch ohne Zweifel die bestmögliche Alternative. Wenn ihr bereit seit, euer eigenes Final Fantasy VII Remaster Abenteuer zu beginnen, dann begebt euch einfach auf EQ2Alyza’s Youtube Channel, wo ihr die Links zu allen Programmen und Tutorials findet, die ihr benötigt. Aber seid gewarnt. Wenn ihr wollt, dass es wie in dem Video aussieht, benötigt ihr ungefähr 20 GB Mods.

Allerdings scheint Bootleg erstmal nur mit der englischen Version von Final Fantasy VII richtig zu funktionieren, da es noch keinen Multilanguage Support gibt. Hier sollte man gegebenenfalls testen, ob es richtig funktioniert, sofern man keine US Version hat.

Quelle: kotaku