360 Europa Japan News Nordamerika PC PS3

Epic Games: Erste Bilder der Unreal Engine 4

Epic hat erste Screenshots der Unreal Engine 4 veröffentlicht, welche die Fähigkeiten der neuen Engine zeigen. Die gezeigte Demo war ein anderthalb minütiger Clip. Wired.com beschreibt die Demo wie folgt: “Als wenn H. R. Giger und George R. R. Martin zusammen Peyote genommen hätten. Und ein Baby hätten. Und das Baby einen Fiebertraum hätte”.

Gezeigt wird ein schwer ausgerüsteter Dämon auf einem Thron in einer Bergfestung. Als er beginnt, aufzuwachen, fängt ein Magmaschlot an, Rauch und Asche zu spucken. Als die Demo fortschreitet, sieht man einen Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht, was er dann am Ende der Demo auch tut und schwarzen Rauch ausspuckt, während Asche sich mit herunterfallenden Schneeflocken vermischt.

Als sie zu Ende war, wurde die Demo in Echtzeit in einer First Person Perspektive gezeigt, so Wired. Die Tech Demo, welche mit Hilfe einer Nvidia Kepler GTX 680 Grafikkarte gezeigt wurde, wurde innerhalb von 3 Monaten mit 14 Ingenieuren innerhalb von Epic kreiert. Epic Design Director Cliff Bleszinski sagte, dass Next-Gen Grafiken auf der Höhe von Avatar sein müssen.

Es liegt eine riesige Verantwortung auf unserem Ingenieursteam und unserem Studio, um die Instustrie in die nächste Generation zu ziehen”, sagte er. “Es muss ein Quantensprung sein. Sie müssen Avatar in Echtzeit rendern, weil ich es will und Spieler auch – selbst wenn sie nicht wissen, dass sie es wollen.

Die Unreal Engine 4 repräsentiert nicht weniger als die Grundlage für das nächste Jahrzehnt des Gamings”, sagte Wired. “Das lässt Microsoft und Sony vielleicht überdenken, wie viel PS sie für ihre neue Hardware brauchen. Es wird die Spieleentwicklung optimieren, womit Studios das, was sie heute in 2 Jahren oder mehr schaffen in 12 Monaten machen können. Und am wichtigsten, es wird die Videospiele, die das vergangene Jahrzent bestimmt haben, wie eine Puppenshow aussehen lassen.

Den kompletten 4100+ Wörter langen Artikel findet ihr hier. Epic will die Unreal Engine 4 der Öffentlichkeit im Juni zeigen. Obwohl noch kein Termin bekanntgegeben wurde, nimmt Wired an, dass es bei der E3 sein wird.

Quelle: VG247