Ohne Stress: Atelier Ayesha besitzt kein Zeitlimit

Das Spiel wird kein Zeitlimit wie die Spiele aus der Arland Trilogie besitzen, stattdessen wird man sich Zeit nehmen können um nach Nio zu suchen. Das Ziel...

Immer weitere Details werden über Atelier Ayesha: Alchemist of the Ground of Dusk (alle bisherigen Infos hier) enthüllt. Das Spiel wird kein Zeitlimit wie die Spiele aus der Arland Trilogie besitzen, stattdessen wird man sich Zeit nehmen können um nach Nio zu suchen. Das Ziel des Spiels ist es, Ayesha Altuge mit ihrer Schwester Nio wieder zu vereinen, die beim Kräutersammeln verloren gegangen ist. Atelier Ayesha wird in einer neuen Welt spielen, getrennt von der Arland Saga, wo die Kunst der Alchemie aus der Mode gekommen ist. Die meisten Menschen haben diese Kunst vergessen und Ayesha lebt in einer Welt, die sich immer mehr verändert.

Wenn schon über Veränderungen gesprochen werden, dann gehört auch das „Cost“-rundenbasierte Kampfsystem dazu. In Atelier Meruru kann man die Reihenfolge in einer Kampfrunde verändern, indem man verschiedene Attacken verwendet. Atelier Ayesha wird ebenfalls diese Mechanik besitzen, aber hier wird noch die Entfernung des Feindes mit eingebunden. Man wird Ayesha und die anderen Partymitglieder näher an den Feind und natürlich auch weiter von ihm weg bewegen können. Die Bewegungen werden die Reihenfolge innerhalb der Runde ebenfalls verändern.

Atelier Ayesha: Alchemist of the Ground of Dusk wird am 28. Juni in Japan für die Playstation 3 erscheinen.

 

via siliconera