Digimon World Re: Digitize – Story und das Kampfsystem

Namco Bandai gibt weitere  Hintergrundinformationen über die Welt aus Digimon World Re: Digitize (PSP) preis. Im Spiel ist "Digimon" ein Internetspiel, das von der...

Namco Bandai gibt weitere  Hintergrundinformationen über die Welt aus Digimon World Re: Digitize (PSP) preis. Im Spiel ist „Digimon“ ein Internetspiel, das von der GIGO Firma geleitet und verwaltet wird. Spieler übernehmen im Spiel die Rolle eines Tamer für verschiedene Digimon und bekämpfen sich in einer anderen „Dimension“, die auch Coliseum genannt wird. Es ist ein sehr beliebtes Spiel, Tamer jeden Alters nehmen daran teil. Der Hype, der durch dieses Spiel entsteht, hilft GIGOs starken Infrastruktur, es ist praktisch ein soziales Phänomen. Die aktuelle Nummer 1 unter den Tamern ist jemand der „Nyanko Tamer“ genannt wird.

GIGO

GIGO steht für:“ Globale Information, Globale Organisation“. Die Firma kam vor einigen Jahren an die Macht, als das Netzwerk in der gesamten Welt aus einem nicht ersichtlichen Grund zusammenbrach. Alles, bis hin zum Regierungssystem war offline. Inmitten des ganzen Chaos stand nur eine Firma solide da, die GIGO Firma. Nach diesem Vorfall expandierte GIGO sein Netzwerk um alles zu abzudecken, von der grundlegenden Verteilung und Leitung, tägliche Nebenkosten (wie Wasser und Strom) bis zum Onlinehandel (auch Aktien). Die Technologie der Firma ist streng geheim und das Leben geht für die meisten Menschen einfach weiter, unwissend was hinter den Kulissen geschieht, welche ihnen dieses Leben ermöglichen.

Nun treten wir einen Schritt aus der realen Welt in Digimon World Re: Digitize zurück und betrachten die digitale Welt. Diese Welt existiert parallel zu der realen Welt und ist im Prinzip eine Welt, die aus Daten gestaltet wurde. Diese Welt wird von  Digimon bewohnt, die obwohl sie aus Daten zusammengesetzt sind, wirklich zu Leben scheinen und auch Emotionen besitzen. Eine der winzigen Inseln dieser digitalen Welt wird File Island genannt. Die Beschreibung für diese Insel lautet:“ Eine Insel, auf der die auserwählten Kinder durchreisen.“

Zu Beginn des Spiels befindet sich der Protagonist in einem Bereich der sich Railroad Plains nennt, der sich auf dieser Insel befindet und erwacht in der digitalen Welt. Railroad Plains wird als grüne Ebene, gefüllt mit verlassenen und baufälligen Zügen, beschrieben. Ein anderer Bereich auf File Island ist Gravel Wasteland, eine Wüste, in der sich Ruinen und riesige Glühbirnen befinden.

In dieser digitalen Welt wird man auch auf Digimon treffen. Dabei erscheinen die Kreaturen auf der Karte, so muss man sich um Zufallskämpfe keine Gedanken machen. Obwohl man die Digimon sehen kann, bedeutet es nicht immer, dass diese aggressiv gestimmt sind. Wenn man sich ihnen nähert, wird ein Symbol über ihren Köpfen erscheinen. Zeigt dieses Symbol einen verärgerten Zustand und ist rot, bedeutet dies, dass ein Digimon kämpfen will. Gelbe Symbole geben an, dass ein Digimon auf der Hut ist, aber es wird nicht angreifen, solange ihr euch nicht annähert.

Digimon World Re:Digitize

Keine gute Laune.

Die Kämpfe finden komplett in Echtzeit statt, vom Angriff bis zur Verwendung von Items. Die Zeit läuft sogar weiter, wenn man im Menü nach einer Auswahl sucht, daher ist Timing in den Kämpfen sehr wichtig. Euer Partnerdigimon greift von sich aus an, aber wenn seine Intelligenz steigt, könnt ihr ihm weitere Kommandos erteilen. Wie das Digimon auf eure Befehle in den Kämpfen reagiert hängt auch von seiner Disziplin und seiner Zufriedenheit außerhalb der Kämpfe ab. Daher ist die Aufzucht auch für die Leistung im Kampf von Bedeutung.

Anders als in Digimon World 1 wird ein Zeichen über den Kopf des Digimons erscheinen, wenn es eure Befehle ignoriert. Neben den gewöhnlichen Attacken die euer Digimon erlernt, besitzt jede Spezies der Kreaturen eine Spezialattacke. Diese kann nur verwendet werden, wenn eine Leiste gefüllt ist. Die Leiste füllt sich, wenn eure Digimon angreift oder Schaden erhält. Ist diese Leiste komplett gefüllt, sorgt ein Druck auf eine Taste dafür, dass ein weiterer Balken erscheint, der sich auffüllt. Stoppt man diesen Prozess in der roten Zone, kann die Spezialattacke erfolgen. Die Feinde besitzen natürlich auch Spezialattacken. Die Verteidigung vor diesen Attacken funktioniert wie das Auslösen einer Spezialattacke. Stoppt man die Leiste in der roten Zone, so erhält das Digimon weniger Schaden.

via siliconera.com