Chunsoft plant Sequel zu Extreme Escape Adventure

Trotz eher verhaltener Verkaufszahlen aus Japan wird Aksys Games Zero Escape: Virtue's Last Reward nach Nordamerika bringen. Und Chunsoft plant ein Sequel.

Kaum hat uns gestern die Nachricht vom Release in Nordamerika für Zero Escape: Virtue’s Last Reward (Extreme Escape Adventure) erreicht, wird schon darüber nachgedacht, ein Sequel zu entwickeln. Direktor Kotaro Uchikoshi sagt, dass es eine Fortsetzung zu diesem Spiel geben könnte. Verschiedene Blogeinträge und Kommentare über Twitter haben ihm das Gefühl gegeben, dass Zero Escape: Virtue’s Last Reward in Japan sehr gut angekommen ist.

Das Spiel ist erst kürzlich in Japan erschienen. Bisher wurden dabei 9.300 Exemplare der Nintendo 3DS-Version und 6.500 Exemplare der Playstation Vita-Version verkauft. Wie gestern von Aksys Games angekündigt wurde, wird Zero Escape: Virtue’s Last Reward im Herbst in Nordamerika erscheinen. Interessanterweise soll nun auch 999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors unter dem Titel: Zero Escape: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors laufen. Ein Leser stellte die Frage, ob es sich dabei um einen Re-Release der Nintendo DS-Version handeln könnte. Dazu war der Kommentar von Aksys Games: „Wir können derzeit dazu noch keine Kommentare abgeben. :-)“

Mit der Gründung der neuen Marke klingt es, dass Aksys Games die Hoffnung hegt, in der Zukunft noch weitere Spiele aus der Zero-Reihe zu veröffentlichen. Wir sind gespannt und hoffen auf eine baldige Europa-Ankündigung… Ghostlight?

 

via siliconera