JPGAMES.DE – Distant Worlds in Deutschland – Helft mit!

Am 5. November 2011 kommt die Distant Worlds Konzertreihe wieder nach Europa. Nach London. Nicht nach Deutschland Das wollen wir gemeinsam mit euch ändern!

Lesefaul? Distant Worlds in Germany bei Facebook – Gefällt euch!

Am 5. November 2011 kommt die Distant Worlds Konzertreihe wieder nach Europa. Nach London, leider nicht nach Deutschland. Kaum zu glauben, aber bisher hat noch nie ein Distant Worlds Konzert in Deutschland stattgefunden. Stockholm, Prag, London, Chicago, Houston – überall war Distant Worlds bereits zu Gast. Nur in Deutschland noch nicht. Das wollen wir ändern! Denn Deutschland ist eng mit der Geschichte der Videospielmusikkonzerte verbunden, vor allem dank der Symphonic Konzertreihe von Produzent Thomas Böcker. Er war es auch, der 2003 das erste Videospielmusikkonzert außerhalb Japans organisierte. Das Eröffnungskonzert der Games Convention in Leipzig.

Und weil auch JPGAMES.DE eng mit der Videospielmusikkonzert-Geschichte in Deutschland verbunden ist, wollen wir nun die Kräfte bündeln und Distant Worlds zu seinem längst überfälligen Konzertauftritt nach Deutschland führen. Seit Jahren begleiten wir die Symphonic-Konzertreihe und die Auftritte von Benyamin Nuss mit Berichten, Freikarten, Gewinnspiele und Interviews. Höhepunkt dessen war ganz sicher unser Treffen mit Nobuo Uematsu bei Symphonic Odysseys in diesem Jahr.

Die Konzertreihe Distant Worlds wurde erstmals am 4. Dezember 2007 in Stockholm, Schweden, aufgeführt. Mit an Bord waren Nobuo Uematsu, Arnie Roth, Dirigent bei Symphonic Odysseys und Fantasies, sowie Thomas Böcker. Das Konzert wurde im Zusammenhang mit dem 20. Geburtstag von Final Fantasy angekündigt. Im Laufe der Jahre wurde das Konzert in viele andere Städte gebracht, unter anderem Chicago, Vancouver, London und eben viele mehr. Neben weiteren Städten kamen auch immer wieder neue Lieder in die Setlist. Der erhoffte Auftritt in Deutschland blieb bisher aber aus. Das Videospielmusik hierzulande Konzertsäle füllen kann, zeigte zuletzt das innerhalb von Stunden ausverkaufte Symphonic Odysseys im Juli.

Die Terminkalender sind eng, sowohl jene von Distant Worlds als auch die der deutschen Konzerthallen. Aber wir glauben, mit dem „Aufschrei der Menge“ können wir die Distant Worlds Macher von einem baldigen Auftritt in Deutschland überzeugen. Gelingen soll das mit einer groß angelegten Social Network Kampagne. Zunächst haben wir dafür einen entsprechende Facebook-Seite angelegt. Sie wird das Zentrum der Kampagne. Mit jedem „Gefällt mir“ haben wir einen Unterstützer und potentiellen Konzertbesucher mehr. Natürlich ist noch viel mehr geplant. Dazu später mehr!

Distant World in Germany“ – EURE CHANCE!