Tetsuya Nomuras Cover für die 500. Dengeki

Die 500. Ausgabe der japanischen Dengeki erhielt zum Jubiläum ein ganz besonders Cover. Tetsuya Nomura zeichnete sechs Charaktere der Fabula Nova Crystallis Compilation.

Die japanische Zeitschrift Dengeki feierte in dieser Woche bekanntlich ein Jubiläum, es war die 500. Ausgabe. Zur Feier gab es nich nur ein riesiges Nomura Interview, über dessen Inhalte wir schon berichtet hatten, sondern auch ein spezielles Cover. Das Cover der 500. Dengeki Ausgabe wurde von Nomura extra für diesen Zweck gezeichnet. Das Artwork zeigt Rem und Machina (Final Fantasy Type-0), Noel und Lightning (Final Fantasy XIII-2) sowie Serah und Noctis aus Final Fantasy Versus XIII.

Ursprünglich wollte Nomura nur drei Charaktere zeichnen, einen aus jedem Fabula Nova Crystallis Spiel. Es wurden aber schließlich sechs. Noel sah allein so verloren aus, deshalb bekam er Lightning an die Seite. Rem und Machina gibt es beide, obwohl alle Charaktere in Type-0 gleichwertig sind. Noctis gibt es nur aus diesem ganz besonderen Anlass, so Nomura.