Atelier Lydie & Suelle: Fuuko, Neige und Captain Bakken

Gust und Koei Tecmo haben drei neue Figuren für Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings enthüllt, zu denen Fuuko, Neige Chintreuil...

Gust und Koei Tecmo haben drei neue Figuren für Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings enthüllt, zu denen Fuuko, Neige Chintreuil und Captain Bakken gehören.

Fuuko

  • Gesprochen von: Konomi Kohara
  • Alter: ???
  • Größe: 130cm
  • Beruf: ???

Ein Mädchen mit kleinen Flügeln, die sich an ihrem Rücken befinden, und welches in „Unfell Great Falls“ lebt. An diesem Ort befindet sich ein Wasserfall, der aus Lava besteht. Sie ist ein naives Geschöpf und weiß nicht viel über die wirkliche Welt, da sie in einem der Gemälde wohnt, die von Lydie und Suelle erkundet werden. Allerdings ist Fuuko sehr neugierig.

Neige Chintreuil

  • Gesprochen von: Chisa Yuuki
  • Alter: ???
  • Größe: 140cm
  • Beruf: Alchemistin

Sie ist eine Alchemistin und hat das erste „geheimnisvolle Gemälde“ gezeichnet. Neige ist sehr reif und gelassen. Da sie von der Gesellschaft der Erwachsenen enttäuscht ist, möchte sie für ewig ein Kind bleiben. Die Zwillinge finden Neige in einem Palast, in dem alles gefroren ist. Auch ihr eigenes Herz scheint aus Eis zu bestehen.

Captain Bakken

  • Gesprochen von: Mitsuhiro Goto
  • Alter: ???
  • Größe: ???
  • Beruf: Pirat

Ein erfundener Pirat des offenen Meeres, der über alle anderen Piraten erhaben war und sich auf der Höhe seines Ruhms befand. Er lebt im Gemälde „Treasure House Beneath the Sea“ und bewacht dort seinen Schatz, obwohl sein ehemaliger Körper schon zerfallen ist. Er ist eine gutherzige Person, die freundlich zu Lydie und Suelle spricht. Sein Schatz ist so wertvoll, dass man ihn mit Geld nicht begleichen kann.

Der fesselnde Abschluss der Saga markiert zudem das 20-jährige Jubiläum der Atelier-Erzählungen und folgt den Spuren der Alchemisten-Zwillinge, die reservierte aber empathische Lydie Marlen und die exzentrische, sorglose Suelle Marlen. Die jungen Geschwister arbeiten Hand in Hand mit ihrem Vater im familieneigenen Atelier, das – dank ihrer Unerfahrenheit in den Künsten der Alchemie – leider nur wenig besucht wird.

Während die beiden hart daran arbeiten, ihre Fähigkeiten zu verbessern, entdecken sie durch Zufall ein mysteriöses Gemälde. Von Neugier getrieben untersuchen sie das Kunstwerk und werden so in eine faszinierende Welt voller wunderlicher Rohstoffe gezogen – perfekt geeignet für angehende Alchemisten. Diese schicksalhafte Entdeckung ist jedoch nur der Beginn einer Reihe von packenden Abenteuern, die die Zwillinge auf ihrem Weg bestreiten, der sie näher an ihr Ziel bringen soll; das beste Atelier des Landes zu betreiben.

In Japan wird Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings am 21. Dezember für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheinen. Die Firmen Koei Tecmo und Gust gaben bereits offiziell bekannt, dass der Titel Anfang 2018 für Nintendo Switch, PlayStation 4 und für PCs im Westen veröffentlicht wird.

via Gematsu