Final Fantasy XIV: Die Reise nach Ivalice beginnt

Mit der heutigen Veröffentlichung des Patches 4.1 "The Legend Returns" gibt es einen neuen Handlungsbogen, der Spieler in die königliche Stadt Rabanastre...

Für alle Spieler von Final Fantasy XIV: Stormblood beginnt heute die Reise nach Ivalice. Mit der heutigen Veröffentlichung des Patches 4.1 „The Legend Returns“ gibt es einen neuen Handlungsbogen, der Spieler in die königliche Stadt Rabanastre führt, in der sie die Theatergruppe Maiestas kennenlernen. Der Patch bietet darüber hinaus zahlreiche neue Aufträge, Kämpfe und weitere Inhalte, darunter laut Square Enix:

  • Aufträge des Hauptszenarios – Die Befreiung Ala Mhigos durch den Widerstand signalisiert das Ende eines Zeitalters der Tyrannei. Lyse und ihr Volk müssen nun die ersten Schritte in ihre Zukunft wagen, während auch Raubahn wichtige persönliche Entscheidungen fällen muss.
  • Neue 24-Spieler Allianz-Raid-Serie – Return to Ivalice – Der renommierte Spieledesigner Yasumi Matsuno (Final Fantasy XII / Final Fantasy Tactics) und Keita Amemiya – Erschaffer der Fernseh- und Filmserie Garo, welche die Grundlage zu den PvP-Ausrüstungen, -Waffen und -Reittierdesigns von Patch 3.5 bot – lassen als Gastkünstler ihr Talent in diese spannende neue Raid-Serie und Geschichte einfließen.
  • Neuer hochstufiger Dungeon – Spieler können in die Tiefen der versunkenen Stadt Skalla abtauchen, die untergegangenen Ruinen einer vom Krieg zerstörten Stadt, deren rätselhafte Vergangenheit gewaltige Schätze verheißen lässt.
  • Das Heldenlied von Shinryu – Shinryu bittet erneut zum Duell in diesem neuen Prüfungskampf, der eine noch größere Herausforderung als das erste Aufeinandertreffen mit diesem grauenhaften Gegner darstellt.
  • Neue Nebenaufträge – In einem neuen Kapitel der bei Fans allseits beliebten Abenteuer von Hildibrand bricht Nashu Mhakaracca auf, um ihren Lehrmeister im Fernen Osten zu suchen
  • Kommandos – Spieler können eine Anzahl von Dungeons im Alleingang bestehen, indem sie eine Gruppe mit Mitgliedern ihres Einsatzkommandos bilden. Kommandomitglieder können im Kampf befehligt werden und gewinnen durch die im Kampf gesammelten Erfahrungen stetig an Stärke
  • Nebenaufträge der Wilden Stämme (Kojin) – Die Blaupanzer brauchen Unterstützung bei der Gründung ihrer eigenen Schatzkammer, in der sie ihre gesammelten Kostbarkeiten zu Ehren der Götter unterbringen wollen. Eine engere Verbundenheit mit diesem Wilden Stamm wird mit neuen Vergütungen belohnt.
  • Neues Wohngebiet – Grundstücke im malerischen Shirogane warten auf Neumieter, die den einmaligen Lebensstil dieses hinganischen Paradieses genießen wollen.
  • Neue Wunschlieferungen – Sammler und Handwerker können jede Woche ihre abgebauten oder hergestellten Gegenstände bei M’naago einreichen, um ihr bei ihrem Unternehmen zu helfen und mehr über den Fond für die Witwen und Waisen der Befreiungsarmee zu erfahren.

Ein Trailer stellt euch den neuen Patch ausführlich vor: