Dx2 Shin Megami Tensei: Prolog und Charaktere

Sega hat neue Details zu Dx2 Shin Megami Tensei: Liberation veröffentlicht, die euch in den Prolog der Geschichte einführen, euch einige Charaktere...

Sega hat neue Details zu Dx2 Shin Megami Tensei: Liberation veröffentlicht, die euch in den Prolog der Geschichte einführen, euch einige Charaktere vorstellen und zum Schluss die Spielmechanik beschreiben.

Devil Downloaders, auch unter der Bezeichnung „Dx2“ (D-Two) bekannt, ist eine App, die dem Benutzer erlaubt, Dämonen zu beschwören und ihre Kräfte zu verwenden. Du wirst von einem geheimnisvollen Mann geleitet und bekommst eine Macht, die dich zu einem Mitglied der Gruppe „Liberators“ befähigt. Die geheime Organisation beschützt die Welt, allerdings gerät sie in einen Konflikt mit anderen Nutzern der App.

Der Feind trägt den Namen „Acolytes“, der nach seiner eigenen Philosophie lebt. Die Mitglieder dieser Einheit betrachten Leute mit einem hohen „Empathiequotienten“ als Hindernisse, die von ihnen still beseitigt werden.

Protagonist:

Der Held oder die Heldin ist in diesem Spiel euer Avatar, der durch die Empfehlung einer Person die App „Dx2“ (D-Two) lädt. Durch diese Aktion wird der Protagonist in einen Konflikt verwickelt, der sich zwischen den Gruppen „Liberators“ und „Acolytes“ abspielt.

Tarou Fuse (Code Name: Megakin):

Der Anführer der Gruppe „Liberators“ der Abteilung Tokio. Er ist ein berühmter Filmemacher auf der Plattform „Megatube“ und war einst ein Rapper. Sein Studio befindet sich in dem Versteck, welches von den Mitgliedern der Gruppe verwendet wird.

Rika Ryuuzouji (Code Name: Tempura Dragon):

Eine kühle Schönheit und eine Schusswaffenfanatikerin. Sie geht ihren eigenen Weg und spricht oft, ohne dabei auf die Stimmung der Gruppe zu achten. Gemeinsam mit dem Protagonisten untersucht sie einen Zwischenfall.

In der Spielwelt existieren die Verliese „Aura Gates“, die man erkundet. Die Dämonen werden in einer hochwertigen 3D-Grafik präsentiert. Bekannte Elemente wie das Führen von Gesprächen mit den Dämonen und die Vererbung der Fähigkeiten werden im Spiel ihren Platz finden. In den Kämpfen befehligt man vier Dämonen, der Held oder die Heldin nimmt nie an einem Gefecht teil. Das Kampfsystem beruht auf dem traditionellen „Press Turn“-System. Attackiert man den Schwachpunkt eines Gegners, erhöht sich die Anzahl der Züge des Spielers innerhalb der aktuellen Runde.

Das Spiel wird als Download kostenlos sein, allerdings ist der Titel mit Mikrotransaktionen verbunden. Ein Datum für die Veröffentlichung wurde noch nicht genannt. Die offizielle Webseite findet ihr im Internet.

via Gematsu