Geschäftsbericht: Persona und Pachislot helfen Sega

Im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres sieht es für Sega Sammy nicht allzu schlecht aus. Das japanische Unternehmen erwirtschafte einen...

Im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres sieht es für Sega Sammy nicht allzu schlecht aus. Das japanische Unternehmen erwirtschafte einen Nettoumsatz von 107,277 Milliarden Yen (ca. 823,203 Millionen Euro). Das entspricht einer Steigerung von 51,9 Prozentpunkten. Beim operativen Gewinn (Gewinn ohne Einbezug der Steuern) stiegen die Einnahmen um 443,9 Prozentpunkten auf 16,618 Milliarden Yen (ca. 127,520 Millionen Euro). Im Vorjahresvergleich stieg der Gewinn ebenfalls von 4,111 Milliarden Yen (ca. 31,546 Millionen Euro) auf 11,536 Milliarden Yen (ca. 82,32 Millionen Euro). Das ist ein Anstieg von 180,6 Prozentpunkten.

Die formidablen Zahlen stammen zum großen Teil aus dem Bereich der Pachislot und Pachinko. Mit den japanischen Spielautomaten erzielte das Unternehmen einen operativen Gewinn von 15,1 Milliarden Yen und einen Umsatz von 54,9 Milliarden Yen (ca. 88,522 Millionen Euro). Der Entertainment-Bereich – zu dem auch Videospiele gehören – erzielte im letztgenannten Bereich mit 50,2 Milliarden Yen (ca. 385,215 Millionen Euro) fast exakt so viel. Das ist immerhin ein Anstieg von 7 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr.

Vor allem Retailspiele sorgen für die guten Zahlen im Entertainment-Bereich. Im Vorjahresvergleich verkauften sich physische Spiele 35 Prozentpunkte mehr und erwirtschafteten 14,4 Milliarden Yen (ca. 110,5 Millionen Euro). Das liegt unter anderem an dem Release von Persona 5, welches im April im Westen erschien. Mit den bereits verkauften Einheiten aus Japan liegen die Verkaufszahlen des japanischen Rollenspiels nun bei 1,5 Millionen.

Bei den digitalen Spielen lief es nicht ganz so gut im ersten Quartal. Zwar laufen die Verkäufe von Phantasy Star Online 2 solide laut Sega, jedoch sanken die Verkäufe in diesem Bereich insgesamt 21 Prozentpunkte. Während die Zahlen im vergangenen Fiskaljahr noch bei 46,7 Milliarden Yen lagen, sind es nun 9,5 Milliarden Yen (ca. 72,899 Millionen Euro).

Für den Rest des Fiskaljahres erscheinen unter anderem das 3D-Abenteuer Sonic Forces, das 2D-Abenteuer Sonic Mania, Shin Megami Tensei: Deep Strange Journey, Total War: Warhammer 2 und ein großes Update für Phantasy Star Online 2.

via Dualshockers, Gamasutra, SEGA (1), (2)