Layton’s Mystery Journey beginnt am 6. Oktober auf 3DS

Nintendo hat der 3DS-Version von Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre einen konkreten Europa-Termin spendiert...

Nintendo hat der 3DS-Version von Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre einen konkreten Europa-Termin spendiert. Ab dem 6. Oktober 2017 ermittelt Laytons Tochter auch auf dem Nintendo-Handheld. Die Mobile-Version ist bereits erhältlich, wir haben sie einem Test unterzogen.

In dem neuen Spiel sind mehr Geheimnisse zu lüften als in allen bisherigen Titeln der Professor-Layton-Serie. Wer über einen kabellosen Internetzugang verfügt, darf sich zudem während des ganzen Jahres nach dem Verkaufsstart Tag für Tag ein neues Bonus-Rätsel herunterladen. Obendrein gibts viele zusätzliche Minispiele. Die kleinen grauen Zellen der Nintendo-Freunde werden also mächtig zum Glühen gebracht, sobald sie in die liebevoll und grafisch aufwändig gestaltete Welt von Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre eintauchen.

Zu Beginn der Spielhandlung eröffnet Katrielle ein Detektivbüro in der Chancery Lane. Sie will sich damit nicht nur selbst beweisen, sondern hofft auch, im Verlauf ihrer Arbeit Hinweise auf den Verbleib ihres verschollenen Vaters, Professor Layton, zu finden. Auf ihrem Fahrrad rast Katrielle unentwegt durch London und löst einen ungewöhnlichen Fall nach dem anderen. Dabei wird sie mehr und mehr in mysteriöse Ereignisse verwickelt, in deren Verlauf sie ohne es zu ahnen einer Millionärsverschwörung auf die Spur kommt. Zum Glück ist Katrielle nicht ganz auf sich allein gestellt. Ernest Drowrig, ein Student der Gressenheller Universität, heuert in ihrem Detektivbüro als Assistent an. Und schließlich macht Sherl das Spürnasen-Trio komplett. Der sprechende Hund wird zunächst Katrielles erster Klient und später ihr treuer Begleiter.