Fire Emblem Warriors: Robin und Cordelia im Portrait

Die offizielle japanische Seite zu Fire Emblem Warriors wurde von Koei Tecmo einem Update unterzogen und mit neuen Informationen zu den...

Die offizielle japanische Seite zu Fire Emblem Warriors wurde von Koei Tecmo einem Update unterzogen und mit neuen Informationen zu den kürzlich angekündigten Charakteren Robin (weiblich) und Cordelia versehen.

Charaktere:

  • Robin (weiblich) (gesprochen von Miyuki Sawashiro) – Sie verlor ihr Gedächtnis und wurde bewusstlos von den Shepards aufgefunden und gerettet, bevor sie deren Anliegen folgte.
  • Cordelia (gesprochen von Eimi Okada) – Mitglied der Föderation der Ritter von Halidom of Ylisse’s Pegasus. Sie bildet ein Team mit Chrom und kämpft für dessen Armee.

Systeme:

Das Spiel vereint die rasanten Kämpfe der Warriors-Reihe mit den taktischen Elementen der Fire-Emblem-Spiele und einem „Bond System“.

  • Waffendreieck, Stun Gauge und kritische Treffer

Stärkere Gegner besitzen eine goldene Anzeige, welche auch als „Stun Gauge“ bezeichnet wird. Je öfter man auf den Gegner einprügelt, umso mehr leert sich diese Anzeige. Sobald sie komplett leer ist, hat der Spieler die Möglichkeit einen kritischen oder einen verheerenden Schlag einzusetzen. Hierbei kommt noch das altbekannte Waffendreieck hinzu, bei dem manche Waffen hervorragend und manche nicht so gut gegen die verschiedensten Gegner sind.

  • Fortbewegung

Mit einigen spielbaren Charakteren, darunter auch die neu vorgestellte Cordelia, wird es möglich sein, auf verschiedenen Begleitern zu reiten oder sogar zu fliegen. Manche Routen können beispielsweise auch nur von fliegenden Einheiten überquert werden und somit bietet dies eine schnellere Fortbewegung über die Karte. Des Weiteren ist es möglich auch die treuen Gefährten zum Angriff zu nutzen.

  • Taktik

Hier kommt vor allem die Komponente der Fire-Emblem-Serie zum Vorschein. Es wird möglich sein, jederzeit zwischen den vier Kämpfern auf dem Kampffeld zu wechseln. Die Kämpfer, welche ihr nicht steuert, werden von der KI übernommen, aber selbst dieser könnt ihr einige Befehle vorgeben, welche sie zu befolgen hat.

  • Bond-System

Wenn ihr eine bestimmte Zeit Seite an Seite eines anderen Charakters kämpft, steigt die Sympathie und ihr schaltet zusätzliche Belohnungen und spezielle Dialoge frei.
Ein weiterer Aspekt des Fire-Emblem-Gameplays ist das „Perma Death“-System. Sollte einer eurer Kameraden im Kampf in die Knie gehen, ist dieser nicht mehr spielbar – von daher ist Vorsicht geboten.

Fire Emblem Warriors erscheint am 28. September 2017 für Nintendo Switch und New Nintendo 3DS in Japan, die Version für Nordamerika und Europa soll ebenfalls noch diesen Herbst folgen.

via Gematsu