Sakaguchi gibt Update zu Terra Battle für Konsolen

Während der Anime Expo 2017 in Los Angeles sprach Hironobu Sakaguchi über die versprochene Konsolenfassung von Terra Battle. Sowohl Story als auch...

Während der Anime Expo 2017 in Los Angeles sprach Hironobu Sakaguchi über die versprochene Konsolenfassung von Terra Battle. Sowohl Story als auch Vorproduktion seien fast fertig. Er hofft, dass die Spieler im kürzlich angekündigten Terra Battle 2 bereits Elemente entdecken, die sie von einer Konsolenumsetzung erwarten. Diese sollen eine Brücke schlagen zwischen den mobilen Titeln und der kommenden stationären Version.

Auch wenn die Vorproduktion fast fertig sei, so stelle die Entwicklung eines Konsolenspiels einen großen Arbeitsaufwand dar. Die nötigen Ressourcen dafür stehen zwar momentan nicht zur Verfügung, doch Sakaguchis Studio Mistwalker wird definitiv daran arbeiten.

Definitiv nicht wird das Studio hingegen an einer Switch-Version des Spiels arbeiten. Zwar lobte Sakaguchi die Konsole und gab zu, dass Terra Battle gut auf dem System funktionieren würde, doch bei Mistwalker bestünden keine Pläne für eine Switch-Version. Er bezog sich dabei auf eine Portierung der jetzigen Mobile-Variante des Spiels.

Terra Battle erschien 2014 für iOS und Android. Sakaguchi versprach, dass er eine Konsolenumsetzung entwickeln wird, wenn das Spiel zwei Millionen Mal heruntergeladen wird, was ein Jahr später eintraf. Nach der anschließenden Aussage, dass noch keine Ideen für die Konsolenversion bestünden, wurde es ruhig um den Titel.

Im Juni 2017 stellte Mistwalker schließlich Terra Battle 2 und Terra Wars vor. Nach eigener Aussage möchte Sakaguchi mit bis zu neun Spielen das Terra-Franchise ausbauen, wobei jede Fortsetzung zur sogenannten „Terra World“ ihre eigene Geschichte erzählen wird, ähnlich wie Final Fantasy.

Terra Battle 2 soll noch in diesem Jahr für iOS, Android und PCs erscheinen. Weitere Informationen zu Terra Wars gibt es nach dem Release von Terra Battle 2.

via DualShockers