Neue Kampftechniken in Utawarerumono: Mask of Truth

In Mask of Truth erwarten den Spieler wesentlich mehr Gefechte. Nationen und Generäle müssen sich im Bürgerkrieg für eine Seite entscheiden...

Kaum ist Utawarerumono: Mask of Deception in Europa erhältlich (lest hier unseren Test), rückt Atlus mit neuen Details zum direkten Nachfolger Utawarerumono: Mask of Truth heraus. Heute geht es um neue Kampftechniken, die diese Mischung aus Visual Novel, Strategie und RPG zu bieten hat. Während der unrechtmäßige König das Yamato-Imperiums mit eiserner Hand regiert, macht sich in den Straßen die Angst vor einem Bürgerkrieg breit. In einer Welt, versunken im Chaos, können manche Konflikte nur auf dem Schlachtfeld gelöst werden.

In Mask of Truth erwarten den Spieler wesentlich mehr Gefechte. Nationen und Generäle müssen sich im Bürgerkrieg für eine Seite entscheiden – ein Kampf kann jederzeit ausbrechen. Die aus dem Vorgänger vertrauten Gesichter, die der Spieler anführt, sind nur erfahrene Krieger. Neue Aktionsketten, höhere Level-Grenzen und die Einführung von verheerenden Koop-Attacken sowie Koop-Finisher bieten dem Spieler ganz neue Möglichkeiten, in den rundenbasierten Kämpfen zu bestehen. Mit geschickter Planung werden die Gegner mit zerstörerischen Attacken hinweggefegt.

In neuen Spielmodi lassen sich taktisches Geschick und der richtige Einsatz der verschiedenen Attacken perfektionieren. Im Mock-Battle-Mode werden Scheinkämpfe ausgefochten, um Erfahrungspunkte zu gewinnen und neue Techniken zu lernen, während man im Munechika’s-Trials-Modus die militärische Eignung durch schwierige Herausforderungen testen lassen kann.

Utawarerumono: Mask of Truth erscheint am 5. September 2017, physisch sowie digital für PlayStation 4, für 49,99 Euro. Das Spiel enthält neben englischen Texten noch die originale japanische Sprachausgabe.