Das ist Kanae Minobe aus Iwaihime: Matsuri

Das neue Video zu Iwaihime: Matsuri stellt euch Kanae Minobe aus der Geschichte vor. Man sagt, dass in jeder Generation, wenn die Jungen der Familie...

Das neue Video zu Iwaihime: Matsuri stellt euch Kanae Minobe aus der Geschichte vor. Man sagt, dass in jeder Generation, wenn die Jungen der Familie Susuhara ein bestimmtes Alter erreichen, diese das Haus verlassen und unabhängig werden. In diesem Status vertrauen sie nur auf sich selbst, trainieren ihren Körper und ihren Geist, bis sie als ein erwachsener Mann akzeptiert werden. Der Protagonist gehört zu dieser Familie und nun hat er den Punkt erreicht, an dem er den Wohnort seiner Familie verlässt.

Die neue Schule, die er besucht, ist die Susuda Prefectoral High School. Das Leben verläuft für ihn angenehm, auch wenn er direkt in das zweite Schuljahr kommt und nicht, wie geplant, mit dem ersten Jahr beginnt. Mit den anderen Schülern der Klasse 2-A verbringt er seine Zeit. Nur eine Mitschülerin stört die gelassene Stimmung, Toe Kurokami. Mit dem Begriff „sonderbar“ kann man sie nicht einfach beschreiben. Das Mädchen hält jederzeit eine japanische Puppe an ihre Brust, die sie niemals aus den Augen lässt.

Einige Schüler flüstern, dass es sich um eine verfluchte Puppe handelt, deren Haare wachsen, wenn niemand hinsieht. Für den Helden ist es jedoch nur eine unheimliche Puppe ohne besondere Fähigkeiten. Vielleicht war es sein Schicksal, Toe Kurokami zu treffen? Er ist sich sicher, dass es sein Schicksal war.

In Japan erscheint Iwaihime: Matsuri am 7. September für PlayStation 4 und PlayStation Vita.

via Gematsu