.hack//G.U. Last Recode Remaster für PS4 angekündigt

Die neue Ausgabe der Famitsu hat eine Überraschung parat. Bandai Namco arbeitet mit .hack//G.U. Last Recode an einem Remaster der...

Die neue Ausgabe der Famitsu hat eine Überraschung parat. Bandai Namco arbeitet mit .hack//G.U. Last Recode an einem Remaster der Action-RPG-Trilogie für PlayStation 4 und PCs. Die Sammlung enthält dabei die drei PlayStation-2-Klassiker Vol. 1//Rebirth, Vol. 2//Reminisce und Vol. 3//Redemption.

Es gibt eine kleine grafische Überarbeitung und alle Titel sollen in 1080p und 60fps laufen. Auch spielerische Anpassungen soll es geben. So gibt es fast schon übliche Komfortfunktionen wie eine erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit der Charaktere und eine neue Retry-Funktion. Man kann mehr Items tragen, es gibt Item-Shortcuts und an der Balance wurde geschraubt. Verbesserungen, die Vol. 2 und Vol. 3 erhalten haben, sollen zudem rückwirkend auf Vol. 1 angewandt werden.

Im Interview verrieten Hiroshi Matsuyama von CyberConnect2 und Daisuke Uchiyama von Bandai Namco, dass Last Recode eine gute Gelegenheit sei, die Serie zum 15-jährigen Geburtstag einer neuen Generation von Spielern vertraut zu machen.

Bislang ist .hack//G.U. Last Recode nur für Japan angekündigt. Die Originale erschienen auch in Nordamerika, schafften es aber nie nach Europa. Nun bietet sich also eine neue Chance. Erste Screenshots aus der Famitsu sehr ihr hier:

via Gematsu, Eurogamer