E3 2017: Neuer Charakter zu Detroit: Become Human

Quantic Dreams und Sony haben die Pressekonferenz zur E3 2017 genutzt, um mit Markus einen weiteren Charakter aus Detroit: Become Human...

Quantic Dreams und Sony haben die Pressekonferenz zur E3 2017 genutzt, um mit Markus einen weiteren Charakter aus Detroit: Become Human vorzustellen. Markus ist der dritte spielbare Charakter nach Kara und Connor, der bei der E3 2016 vorgestellt wurde.

Detroit: Become Human ist ein Neo-Noir-Thriller in naher Zukunft, in der Androiden aussehen, sprechen und sich bewegen wie Menschen. Sie sind in jedem Bereich der Gesellschaft zu finden. Menschen sahen Androiden immer als Werkzeug, aber einige von ihnen beginnen ein seltsames Verhalten – als würden sie emotional werden. Die Geschichte des Spiels folgt drei dieser Deviants, die ihren Platz in der Gesellschaft in Frage stellen und sich nach Freiheit sehnen.

Einer dieser Androiden ist Markus.

Markus (gespielt von Jesse Williams) ist ein Android, der seinem Meister entkommen ist und sich einer kleinen Gruppe von Deviants im Untergrund von Detroit angeschlossen hat. Verloren und herabgesetzt, suchen sie nach Wegen die Menschheit davon zu überzeugen, dass sie mehr als nur defekte Maschinen sind — dass sie am Leben sind. Wirst du es schaffen, deine Androiden-Geschwister zu befreien, oder wirst du dich weigern, das Leben ihrer revolutionären Anführer zu gefährden? Wirst du eine Nachricht friedlicher Störung senden, oder auf revolutionären Widerstand zurückgreifen?

Zum ersten Mal zeigt das Video zudem auch eine Auswahl neuer Gameplaymechaniken, die es dem Spieler erlauben sollen, die Fähigkeiten der Androiden zu erleben und „ihre eigene Geschichte zu schreiben“. Einen Releasetermin bekam Detroit allerdings nicht spendiert…

via PlayStation Blog