Erste Details und Bilder zu Yomawari: Midnight Shadows

Das Spiel ist eine Fortsetzung zu Yomawari: Night Alone, das auch im Westen erschienen ist. Optisch und spielerisch knüpft Yomawari...

Nippon Ichi Software hat die ersten Details und Screenshots zu Yomawari: Midnight Shadows veröffentlicht. Das Spiel ist eine Fortsetzung zu Yomawari: Night Alone, das auch im Westen erschienen ist. Optisch und spielerisch knüpft Yomawari: Midnight Shadows an seinen Vorgänger an, allerdings bietet es neue Hauptcharaktere und einige andere Neuerungen.

Die Geschichte dreht sich diesmal um Yui und Haru und spielt zum Ende der Sommerferien. Die beiden Mädchen besteigen einen Berg, um ein Feuerwerk zu beobachten, das zum Ende der Sommerferien stattfindet. Auf dem Rückweg verlieren sie sich. Die gegenseitige Suche mitten in der Nacht folgt, dabei stoßen die beiden auf zahlreiche Geister und Gestalten.

Der Spieler wechselt im Spielverlauf zwischen beiden Charakteren, während die Geschichte fortgeschrieben wird. Dabei kann das jeweils andere Mädchen von den Aktionen und Entscheidungen des anderen Mädchens profitieren. Die Geschichten der beiden Mädchen sollen sich im Spielverlauf mehrfach kreuzen.

Auch diesmal sind die Mädchen nur mit einer Taschenlampe bewaffnet. Treffen sie auf unsichtbare Geister, beschleunigt sich ihr Herzschlag als Zeichen für den Spieler. Dem Spieler bleiben bei einem Aufeinandertreffen mehrere Möglichkeiten. Die kleine Stadt, die die Mädchen gezwungenermaßen erkunden, ist doppelt so groß wie im Vorgänger. Diesmal können zahlreiche Gebäude betreten werden, die Kamera wechselt dann in eine Seitenansicht.

Yomawari: Midnight Shadows erscheint am 24. August in Japan für PlayStation 4, PS Vita und PCs und im Herbst 2017 auch im Westen. In Japan wird es auch eine Limited Edition geben. Sie beinhaltet zahlreiche Extras, darunter ein Artbook und eine Prequel-Geschichte zum Spiel.

via Gematsu