Soichiro Morizumi & Koji Ishitani verlassen Monolith Soft

Soichiro Morizumi war 14 Jahre lang bei Monolith Soft, Koji Ishitani hat 16 Jahre lang für den Xenoblade-Entwickler gearbeitet. Beide verlassen nun...

Monolith Soft kennt man vor allem durch die Xenosaga-, sowie Xenoblade-Spiele. Jedoch hat das Entwicklerstudio auch an vielen weiteren Titeln mitgearbeitet, wie zum Beispiel bei den zwei Teilen von Project X Zone für Nintendo 3DS. Director während der Entwicklung war Soichiro Morizumi. Dieser gab nun bekannt, dass er Monolith Soft am 31. März verlassen hat.

Morizumi war 14 Jahre lang bei Monolith Soft und unter anderem an Titeln wie Namco x Capcom, Super Robot Wars OG: Original Generations, sowie natürlich Project X Zone beteiligt. In einem Tweet bedankt er sich dafür, dass er den vergangenen Jahren mit vielen Unternehmen zusammenarbeiten durfte. Auf jeden Fall plane er, weiterhin in der Videospielindustrie tätig zu sein und dass man sich wiedersehen wird… eines Tages. In einem weiteren Tweet spricht er davon, dass er sieben Jahre bei Banpresto und dann 14 Jahre bei Monolith Soft war. Wenn er beim nächsten Unternehmen 21 Jahre bleibt, wäre er schließlich reif für die Rente, weil er dann bereits 65 Jahre alt wäre.

Am 31. März ließ außerdem der Co-Producer von Project X Zone, Koji Ishitani, verlauten, dass er Monolith Soft verlassen hat. Er war 16 Jahre beim Entwicklerstudio angestellt und bei der Entwicklung von Xenosaga Episode I, Baten Kaitos: Eternal Wings and the Lost Ocean und Super Robot Taisen OG Saga: Endless Frontier EXCEED beteiligt. Auch er bedankt sich in einem Tweet bei allen Personen, die ihn in all den Jahren geholfen haben und mit denen er zusammengearbeitet hat.

via Gematsu (1), (2)