USA: Switch mit sensationellen Verkaufszahlen im März

Dass sich Nintendos neueste Konsole gut verkauft, gab das japanische Unternehmen bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung bekannt...

Dass sich Nintendos neueste Konsole gut verkauft, gab das japanische Unternehmen bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung bekannt. Die NPD Group aus Amerika hat nun die genauen Zahlen aus dem vergangenen Monat ermittelt. Nintendo Switch kratze an der ersten Million und wurde 906.000 Mal verkauft. Damit ist Nintendo Switch, die sich am schnellsten verkaufte Konsole in der Geschichte von Nintendo.

Bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das am selben Tag erschien, lief es ebenfalls nicht schlecht. 1,3 Million Einheiten wurden verkauft. 460.000 Einheiten gehen auf das Konto der Wii-U- und 925.000 Einheiten an die Switch-Version. Somit hat sich die Switch-Version von Breath of the Wild häufiger verkauft als die Konsole selbst. Das könnte an Käufer liegen, die sich sowohl die Limited Edition, als auch die normale Version geholt haben.

„Nintendo ist immer bemüht, Konsumenten etwas Neues, Spaßiges und Anderes zu bieten“, so Reggie Fils-Aime. „Mit unterschiedlichen Spielmöglichkeiten und innovativen der Joy-Con-Controller bietet einem die Nintendo Switch eine einzigartige Erfahrungen, die sie überall hinnehmen können“, fährt er weiter fort.

In Deutschland lief es für The Legend of Zelda: Breath of the Wild ebenfalls nicht schlecht. Das Spiel bekam den BIU Sales Award in Gold und konnte sich somit über 100.000 Mal für Nintendo Switch verkaufen.

Die nachfolgende Grafik von Analyst Daniel Ahmad stellt die Zahlen von Nintendo Switch ins Verhältnis zu den anderen ersten sechs Wochen von Nintendo-Konsolen, PS4 und Xbox One.

nintendo-switch-usa

via Businesswire