Das war… Kalenderwoche 14/2017

Im heutigen Wochenrückblick schauen wir uns die frisch veröffentlichten Details zu Xbox One Project Scorpio an und werfen zudem einen Blick...

Im heutigen Wochenrückblick schauen wir uns die frisch veröffentlichten Details zu Xbox One Project Scorpio an und werfen zudem einen Blick auf die erfreulichen Verkaufszahlen zweier aktueller Spiele aus Japan! Neben einigen Neuankündigungen und dem Block mit allen Videos der Woche findet ihr zum Abschluss auch noch ein neues Review, einen Anspielbericht und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Spätestens zur E3 durfte man mit Details zu Xbox One Project Scorpio rechnen, in dieser Woche wurden nun bereits die technischen Daten veröffentlicht. Dies überließ Microsoft den Spezialisten von Digital Foundary, was doch eine eher ungewöhnliche Maßnahme ist. Dafür haben wir nun die unabhängige Bestätigung, dass Project Scorpio die bislang stärkste Heimkonsole werden wird. Einen Preis oder ein Releasedatum gibt es allerdings noch nicht, es soll aber auf das kommende Weihnachtsgeschäft hinauslaufen.

Verkaufszahlen sind immer so eine Sache: Sie sagen nicht alles aus zur Qualität eines Spieles, entscheiden aber über zukünftige Entwicklungen. Umso erfreulicher ist es, wenn weitgehend positiv aufgenommene Spiele aus Japan auch kommerziell punkten können. So wurde Persona 5 (PS3, PS4) weltweit bisher 1,5 Millionen Mal ausgeliefert und NieR: Automata (PS4, PC) hat auch bereits die Millionenmarke geknackt. Beides kann natürlich als Erfolg gewertet werden, vor allem NieR konnte sich dadurch aus dem Nischendasein verabschieden.

Auch über einige Neuankündigungen durften wir uns in dieser Woche freuen! So wurde erstmals das neuste Naruto-Projekt mit dem Namen Naruto to Boruto: Shinobi Striker (PS4, Xbox One, PC) vorgestellt. Noch sehr mysteriös ist der aktuelle Teaser von Nippon Ichi Software, welcher sich auf ein Horrorspiel bezieht, in der nächsten Woche dürfte hier die vollständige Enthüllung folgen. Eine gute Nachricht für alle Fans von Visual Novels stellt die Lokalisierungsankündigung von Trinoline (PC) durch MangaGamer dar und Klassik-Freunde dürfen sich auf die PlayStation-4-Neuauflagen von insgesamt vier Spielen mit Jak & Daxter freuen. Die ersten Trailer erreichten uns zu Omega Labyrinth Z (PS4, Vita) (Link), Kamiko (Switch) (Link) und Outcast – Second Contact (PS4, Xbox One, PC) (Link). Auch zu Final Fantasy XV (PS4, Xbox One) gibt es interessante Neuigkeiten, denn in einem Interview mit Hajime Tabata wurden weitere neue Inhalte zum Spiel angetönt. Zum bereits erhältlichen Persona 5 (PS3, PS4) wollen wir euch noch den Launchtrailer nachreichen, während uns zwei weitere Launchtrailer aus Japan zur Neuauflage von Star Ocean: Till the End of Time (PS4) (Link) und Blue Reflection: Sword of the Girl Who Dances in Illusions (PS4, Vita) (Link) erreicht haben.

Lange mussten wir warten, aber in dieser Woche ist Yo-kai Watch 2 (3DS) bei uns erschienen! Falls ihr euch den Kauf noch überlegt, gibt es aktuell einen Einführungstrailer. Am 3. Mai wird The Legend of Heroes: Trails in the Sky the 3rd (PC) bei uns erscheinen und auch The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel wird für PCs portiert, hier peilt man den kommenden Sommer an. Im aktuellen Trailer zu Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia (3DS) werden uns zwei Fraktionen nähergebracht und aus Japan erreichten uns drei TV-Spots zum Spiel, denn dort erscheint das Spiel bereits am 20. April. Bei uns erscheint Ende des Monats zunächst noch Mario Kart 8 Deluxe (Switch), hier zeigt uns ein aktuelles Video einige Features. Ein Teaser-Trailer gewährt uns Einblicke in Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker’s Memory (PS4, Vita) und ein längeres Video erklärt das Talent-System aus The Alliance Alive (3DS). Die Neuauflage von Danganronpa Another Episode: Ultra Despair Girls (PS4, PC) wurde uns in einem Trailer vorgestellt, in einem Livestream wurde Earth Defense Force 5 (PS4) angespielt und dank des ersten Gameplay-Trailers zu SINoAlice (Mobil) können wir uns nun etwas besser vorstellen, in welche Richtung das Projekt geht.

Die nächsten beiden Charaktere wurden uns aus Dragon Quest Heroes II (PS4, PC) vorgestellt, aus Tekken 7 (PS4, Xbox One, PC) seht ihr zwei der Kämpfer in Aktion und auch zu Shiness: The Lightning Kingdom (PS4, Xbox One, PC) stellte man uns die spielbaren Charaktere vor. Viele Eindrücke liefert uns auch ein aktuelles Video zu Minna de Waiwai! Spelunker (Switch), ein TV-Spot bewirbt Ys VIII: Lacrimosa of Dana (PS4, PC, Vita) und zu Gundam Versus (PS4) wurde der Japan-Termin genannt. Ebenfalls erfahren durften wir, dass die WipEout Omega Collection (PS4) am 7. Juni bei uns erscheinen wird. Einige Charaktere wurden uns zu God Wars: Future Past (PS4, Vita) vorgestellt und Dungeon Travelers 2-2: The Maiden Who Fell into Darkness and the Book of Beginnings (Vita) wurde ausführlich angespielt.

In der nächsten Woche dürfen wir uns außerdem auf eine PlayStation-4-Version von Kero Blaster freuen, den Umgebungen widmete man sich aus Yonder: The Cloud Catcher Chronicles (PS4, PC), im Sommer in Japan erscheinen wird Otomé Hero (Mobil) und in wenigen Tagen erscheinen wird auch Guardians of the Galaxy: The Telltale Series (PS4, Xbox One, PC, Mobil). Zu Dead Rising 4 (Xbox One, PC) ist neuer DLC ab sofort erhältlich, zu The King of Fighters XIV (PS4) erschienen zwei kostenlose Stages, welche dem Spiel hinzugefügt wurden, und auch Kingdom Hearts Union χ (Mobil) erweitert das bisherige Grundspiel. Den bereits dritten Blick hinter die Kulissen werfen durften wir zu Resident Evil 7 (PS4, Xbox One, PC) und zu Bloodstained: Ritual of the Night (PS4, Switch, Xbox One, PC, Vita) wurden einige Fragen von Fans beantwortet.

Damit kommen wir zum neusten Review von JPGames! Dabei haben wir uns der Mystery-Visual-Novel Miniature Garden (PC) (zum Testbericht) angenommen, diese konnte uns jedoch nicht restlos überzeugen, da es in diesem Genre bessere Alternativen gibt. Ebenfalls einen Blick wert war uns die in Japan erhältliche Demo zu The Alliance Alive (3DS) (zum Anspielbericht), hier wurden unsere Erwartungen hingegen übertroffen. Es handelt sich dabei um ein klassisches Rollenspiel und wir sind schon gespannt auf das fertige Produkt.

In der heutigen Sonntagsfrage geht es um einen Aspekt, welcher sich immer mehr in der Gaming-Landschaft durchsetzt: Trophäen und Achievements. Nun wollen wir natürlich von euch wissen, wie ihr diese Entwicklung seht: Unnötig oder Pflicht? Macht bei unserer Umfrage mit!