Neue Informationen und Videos zu Fire Emblem Echoes

In der dieswöchigen Ausgabe der japanischen Famitsu gibt es einige neue Informationen über Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia. Wie bereits...

In der dieswöchigen Ausgabe der japanischen Famitsu gibt es einige neue Informationen über Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia. Wie bereits in den letzten Teilen der Serie könnt ihr das Spiel auf Normal oder Schwierig spielen. Außerdem wird es neben dem klassischen Modus, in dem eure Einheiten für immer sterben, ebenfalls wieder den Casual-Modus geben. Im letztgenannten Modus kehren eure gefallenen Einheiten nach einer gespielten Runde wieder.

Ein neues Feature wird das sogenannte „Mila’s Gear“ sein. Durch diese Fähigkeit seid ihr in der Lage, während eines Kampfes einen fehlgeschlagenen Zug zu revidieren. Allerdings könnt ihr dieses Feature nicht immer einsetzten, sondern ihr habt nur eine bestimmte Anzahl.

In Shadows of Valentia wird es nicht das bekannte Waffen-Dreieck geben. Bei einem Kampf müsst ihr mehr auf eure Umgebung achten. Befindet ihr euch zum Beispiel in einem Waldgebiet, sinkt die Genauigkeit der Trefferrate eures Gegners um 40 Prozent. Auf Magie hat die Umgebung keinen Einfluss. Jedoch sollte man nicht ausschließlich auf Magie setzen, denn bei jedem Magie-Angriff verliert eine Einheit HP.

Neben den neuen Mechaniken im Spielsystem werden in der Famitsu drei neue Charaktere vorgestellt: Berkut, Effie und Silque. Berkut ist der Neffe des Imperators von Rigel. Er betont immer wieder die Bedeutung seines adligen Standes. Darüber hinaus führt er den Staatsstreich gegen das Zopia Königreich. Effie ist eine alte Kindheitsfreundin von Alm. Sie tritt der Freiheitsarmee bei um Alm nahe zu sein. Ihre Startklasse ist der Dörfler. Zu guter Letzt gibt es noch Silque, welche von Alm gerettet wurde, als sie von Dieben entführt wurde. Sie vertraut ihm die Fähigkeit „Mila’s Gear“ an. Ihre Startklasse ist der Gläubige.

Nicht nur die japanische Famitsu hat neue Informationen über Shadows of Valentia veröffentlicht, sondern auch Nintendo. Die japanische Webseite zum Spiel wurde aktualisiert. Nun findet man dort neue Informationen, Bilder und Videos. Videos mit der englischen Lokalisierung gibt es ebenfalls von der PAX 2017.

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia erscheint für den Nintendo am 20. April in Japan. In Europa erscheint das Spiel am 19. Mai.

via Gematsu, Perfectly-Nintendo, NintendoEverything