Resident Evil 7: Banned Footage Vol. 2 jetzt erhältlich

Pünktlich zum Valentinstag hat Capcom heute den zweiten DLC zu Resident Evil 7 für PlayStation 4 veröffentlicht. Die Veröffentlichung von...

Pünktlich zum Valentinstag hat Capcom heute den zweiten DLC zu Resident Evil 7 für PlayStation 4 veröffentlicht. Die Veröffentlichung von „Banned Footage Vol. 2“ für Xbox One und PCs erfolgt ab dem 21. Februar. Am gleichen Tag steht auch „Banned Footage Vol. 1“ für alle Xbox-One- und PC-Spieler zur Verfügung.

Banned Footage Vol. 2 kostet einzeln 14,99 Euro und beinhaltet:

  • In “21” hat man es mit Lucas Baker, dem scheinbar durchgeknallten Sohn der Familie, zu tun. Ihr spielt um euer Leben, indem ihr mit dem Baker-Zögling das Glücksspiel zockt.
  • Wenn ihr “Töchter” spielt, erfahrt ihr, wie die Baker-Familie vor den tragischen Ereignissen in “Resident Evil 7” lebten.
  • Extra-Modus “Jacks 55. Geburtstag”: In einem Rennen gegen die Zeit füttert ihr in diesem skurrilen Modus Jack mit tonnenweise Essen. Diese Spielvariante ist ebenso losgelöst von den Videobändern und der Hauptstory (keine PSVR-Unterstützung).

Und im Frühjahr erscheint zudem eine weitere DLC-Episode der Geschichte. „Not a Hero“ wird kostenlos zur Verfügung stehen und eine neue separate Handlung abseits des mysteriösen Dramas, das Spieler als Ethan Winters erleben durften, enthüllen.