Final Fantasy VII Remake ist im Kern wie das Original

Mehrere französische Medien sprachen am Rande der MAGIC 2017 in Monaco mit Tetsuya Nomura. Bei der Messe vor einigen Tagen veröffentlichte...

Mehrere französische Medien sprachen am Rande der MAGIC 2017 in Monaco mit Tetsuya Nomura. Bei der Messe vor einigen Tagen veröffentlichte Nomura auch zwei neue Screenshots zum Final Fantasy VII Remake. Im Interview mit Finaland ging es um eben jenes Final Fantasy VII Remake, Kingdom Hearts III und seine Design-Philosophien.

“Viele Dinge werden sich [in Final Fantasy VII Remake] ändern”, sagte Nomura gegenüber dem Magazin, “der Kern des Universums aber nicht. Das ist eines der Dinge, die intakt bleiben werden.”

Nomura merkt an, dass Final Fantasy VII Remake aktuell ein Titel “gefüllt mit vielen Mysterien” ist. Die Compilation of Final Fantasy VII scheint zudem vom Tisch zu sein. “Wenn wir eine Compilation machen, haben diese Spiele kaum einen allumfassenden Zusammenhang”, gab Nomura zu Crisis Core, Dirge of Cerberus etc. an. “Es wird schwer, da es aktuell keine Kontinuität mehr zwischen der Compilation und dem Remake gibt.”

Final Fantasy VII Remake befindet sich aktuell für PlayStation 4 in Entwicklung.

via Nova Crystallis