Yakuza 6 in Japan und Asien 500.000 Mal ausgeliefert

Dazu zählen sowohl die physischen Auslieferungen als auch die digitalen Verkäufe. In Japan gingen zum Start in der ersten Verkaufswoche etwa...

Sega hat bekannt gegeben, dass Yakuza 6: The Song of Life in Japan und Asien über 500.000 Mal ausgeliefert wurde. Dazu zählen sowohl die physischen Auslieferungen als auch die digitalen Verkäufe. In Japan gingen zum Start in der ersten Verkaufswoche etwa 218.000 Einheiten der physischen Verkaufsversion über die Ladentheken. Wie hoch die Verkaufszahlen in Asien waren und wie groß die Digitalverkäufe sind, ist nicht bekannt.

Dafür gab Sega aber noch bekannt, dass die Serie sich weltweit inzwischen 9 Millionen Mal verkaufen konnte. Den Anfang machte einst Yakuza für PlayStation 2 im Jahre 2005.

Im Vergleich mit den letzten Teilen der Serie läuft es nicht ganz so gut. Yakuza 5 konnte sich zum Start 363.000 Mal verkaufen, Yakuza 4 kam gar auf 395.000 Einheiten in der ersten Verkaufswoche. Vielleicht auch ein Grund, weshalb Sega im Westen eine Kehrwende in Sachen Yakuza machte und die Serien nun stark vermarktet. Yakuza Kiwami soll im Sommer 2017 erscheinen, Yakuza 6 ist für Anfang 2018 geplant! Yakuza 0 erscheint am 24. Januar hierzulande.

via Gematsu