Munehisa, Tae und Sojiro aus Persona 5 vorgestellt

Der heutige Artikel zu Persona 5 stellt euch die Figuren Munehisa Iwai, Tae Takemi und Sojiro Sakura vor. Die Personen gehören zu den...

Der heutige Artikel zu Persona 5 stellt euch die Figuren Munehisa Iwai, Tae Takemi und Sojiro Sakura vor. Die Personen gehören zu den Menschen, die der Protagonist in sein Vertrauen ziehen kann. Baut ihr die Freundschaften zu diesen Leuten auf, werden Boni freigeschaltet, die sich auf besondere Fähigkeiten beziehen, zudem werden nützliche Dienstleistungen aktiviert.

Munehisa Iwai:

Geht man rein nach seinem Aussehen, wirkt Munehisa sehr furchteinflößend. Er ist der Besitzer von „Untouchable“, einem Laden, der Softairwaffen verkauft und in diesem Bereich das beste Geschäft in Tokio ist. Die „Phantom Thieves“ benötigen verlässliche Waffen, um sich gegen ihre Feinde zu wehren. Aus diesem Grund ist eine Beziehung zu einer solchen Person sehr wichtig für die Gruppe.

Kümmert ihr euch um seine Probleme, erhaltet ihr den Zugang auf ein größeres Sortiment seiner Produkte. Zudem gewährt euch Munehisa dann Rabatte, sowie die Option, bestimmte Softairwaffen zu modifizieren.

Tae Takemi:

Wenn ihr unter Wetterfühligkeit leidet, ist ein Besuch in der medizinischen Klinik von Tae Takemi anzuraten. Auch wenn sich das Gebäude in einer schäbigen Gasse befindet, ist diese Einrichtung der Ort, an dem sich die Gruppe von ihren Verletzungen heilen lässt, wenn ein Beutezug einmal nicht so wie gewünscht abläuft.

Helft ihr Tae bei ihren „Experimenten“, schalten diese Vorgänger stärkere Heilgegenstände frei, die ihr während einer Schlacht anwenden könnt. Ihr Ansehen mag fragwürdig sein, aber an wen wollt ihr euch wenden, wenn ihr eine medizinische Versorgung benötigt?

Sojiro Sakura:

Nachdem der Protagonist seine zweite Chance in Tokio erhält, wird er zögernd von Sojiro, dem Besitzer von Cafe Leblanc, angenommen und kommt vorübergehend im Dachboden des Cafés unter. Entschließt der Held sich, in seiner Freizeit im Café zu arbeiten, bringt ihm Sojiro die Zubereitung von verschiedenen Kaffeesorten und Currys an. Welchen Vorteil bringen diese Rezepte für die „Phantom Thieves“?

Gut gebrauter Kaffee, sowie schmackhafte Currys regenerieren in den Verliesen SP. Diese Art der Heilung ist sehr wichtig für eine ordentliche Erkundung, also achtet darauf, dass ihr mit Sojiro viel Zeit verbringt, um möglichst viele Rezepte zu erlernen.

In Europa und Nordamerika erscheint Persona 5 am 4. April für PlayStation 3 und PlayStation 4.

via Gematsu