Gameplay und Figuren aus Star Ocean: Anamnesis

Ein neues Video zu Star Ocean: Anamnesis zeigt das Gameplay aus dem mobilen Titel, sowie die Figuren, die aus verschiedenen Teilen der...

Ein neues Video zu Star Ocean: Anamnesis zeigt das Gameplay aus dem mobilen Titel, sowie die Figuren, die aus verschiedenen Teilen der Star-Ocean-Serie stammen. Das Spiel ist der erste Ableger aus der langjährigen Reihe, welches für Smartphones produziert wird.

Wir schreiben das Datum „Space Date 539“. Es sind zwei Jahre nach dem Kampf über die Zeichen der Raumzeit vergangen. Die Aufräumaktionen in der Nachkriegszeit der Pangalaktischen Föderation und Kronos verliefen ohne Probleme. Der Frieden kehrte zurück, doch dann kam es zu einem Zwischenfall. Ein Erkundungsschiff der Föderation, GFSS-3214F, welches die Tiefen des Weltalls untersuchen sollte, wurde von einer Tragödie getroffen.

Das Schiff befand sich nach der Mission auf der Heimreise, als drei Schiffe, die als Piraten identifiziert wurden, einen Angriff ausführten. Bei dieser Auseinandersetzung wurde die Schutzhülle von GFSS-3214F stark beschädigt. Ein Teil der Mannschaft entkam über Rettungskapseln. Der Kapitän blieb an seinem Posten, um das Schiff zu beschützen und entschied sich, den Warp für den Hyperraum zu aktivieren. Der Versuch schlägt fehl und der Kapitän verlor sein Bewusstsein.

Als er wieder erwacht, befindet er sich in einer Galaxie, die von der Zuständigkeit der Föderation nicht mehr erreicht wird. Er landet auf einem Planeten, auf dem seine Augen nur Ödnis entdecken. Um die Situation zu verstehen, untersucht er die Umgebung außerhalb des Schiffes. Plötzlich erblickt er eine Frau, die von einer gefährlichen Kreatur gejagt wird. Die beiden werden in eine Ecke gedrängt, doch dank den Kräften der Frau können beide auf einen Satelliten fliehen, der sich im Orbit befindet. Dafür nutzte sie ihre letzten Kräfte einer Symbologie. Der Kapitän setzt den Kurs in Richtung Erde, die sich in einer ungeheuren Distanz befindet. Nun beginnt die Heimreise, ohne ausreichend Energie, um das Schiff zu schützen und mit einer Dame an Bord, die eine unbekannte Symbologie einsetzt.

via Gematsu