Das war… Kalenderwoche 46/2016

Heute können wir euch einen recht vielseitigen Mix bieten: Informationen zu Final Fantasy XV, die Verschiebung von Persona 5, neue Gerüchte...

Heute können wir euch einen recht vielseitigen Mix bieten: Informationen zu Final Fantasy XV, die Verschiebung von Persona 5, neue Gerüchte zu Nintendo Switch und einige Eckdaten zu PlayStation 4 Pro! Zudem wurde gleich eine ganze Reihe von neuen Lokalisierungen für den Westen angekündigt. Nach dem umfangreichen Block mit allen Videos der Woche schließen wir diesen Artikel ab mit unseren drei neuen Reviews und der aktuellen Folge unseres Mogcasts. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Beginnen wollen wir aber mit Final Fantasy XV (PS4, Xbox One), denn morgen wird es Informationen zum Day-One-Patch geben. Diese Inhalte wurden nach der Gold-Meldung hinzugefügt und sind deswegen nicht auf der Spiele-Disc enthalten. Zudem wurde ein kleiner Vorgeschmack auf den Soundtrack veröffentlicht, welcher auf ein Fest für die Ohren hoffen lässt. Am Tag vor dem Release könnt ihr euch die Zeit übrigens mit einem Countdown-Stream vertreiben – wenn ihr das Spiel dann nicht sowieso schon habt.

Als Fan von japanischen Rollenspielen ist man sich lange Wartezeiten und Verschiebungen gewohnt, leider wurde in dieser Woche das nächste Kapitel in dieser Angelegenheit geschrieben. So müssen wir auf Persona 5 (PS3, PS4) leider noch bis am 4. April 2017 warten. Als Wiedergutmachung erhalten wir dafür die japanische Sprachausgabe als kostenlosen DLC, was für einige einen kleinen, für andere jedoch einen großen Trost darstellt. Wer sich dennoch an der englischen Sprachausgabe orientieren will, für den gibt es heute auch eine weitere Vorstellung einer englischen Stimme.

Zu Nintendo Switch gibt es schon länger keine offiziellen Informationen mehr, deswegen gibt es an dieser Stelle die neusten Gerüchte! Wer sich das Weihnachtsgeld einteilen will, erhält von einigen Shops erste Hinweise, wie teuer die neue Konsole in etwa sein könnte. Wer zum Launch im März 2017 gleich The Legend of Zelda: Breath of The Wild (Switch, Wii U) spielen möchte, könnte jedoch enttäuscht werden, denn hier gibt es Hinweise darauf, dass das Spiel erst später im Jahr erscheinen könnte. Ebenfalls aus der Gerüchteküche stammt ein mögliches Pokémon Stars (Switch), welches sich neben Pokémon Sonne (3DS) und Pokémon Mond (3DS) als weitere Version einreihen soll. Zunächst gibt es aber zu diesen beiden Versionen, welche in den nächsten Tagen erscheinen werden, einen weiteren Trailer und einen neuen TV-Spot verbunden mit der Meldung, dass die Erstauslieferungsmenge über 10 Millionen Einheiten beträgt.

Wer sich derzeit noch den Kauf von PlayStation 4 Pro überlegt, erhält von Sony aktuell eine Entscheidungshilfe in Form einer Infografik. Welche japanischen Spiele werden aber in welchem Umfang von den neuen Möglichkeiten profitieren? Auch dazu wurde eine Liste veröffentlicht, welche uns einen guten Überblick bietet.

Nun widmen wir uns einigen Lokalisierungsankündigungen für den Westen! So können wir uns bereits im Januar auf Hatsune Miku: Project Diva Future Tone (PS4) freuen, welches in Form von zwei prall gefüllten Song-Paketen vertrieben werden wird. Ebenfalls freuen dürfen wir uns auf den Platformer A Rose in the Twilight (PC, Vita) und das Retro-Action-RPG Cladun Returns: This is Sengoku! (PS4, PC, Vita). Strategie-Füchse markieren sich dafür den 1. Februar 2017 im Kalender, denn dann wird Dynasty Warriors: Godseekers (PS4, Vita) bei uns erscheinen. Zudem erwarten uns im nächsten Sommer Portierungen von Danganronpa Another Episode: Ultra Despair Girls für PlayStation 4 und Steam. Den konkreten Europa-Termin hat zudem Digimon World: Next Order (PS4) erhalten, hier wird das Spiel demnach am 27. Januar 2017 veröffentlicht.

Aus Japan erreichte uns derweil erstes Videomaterial zu Four Goddesses Online: Cyber Dimension Neptune (PS4), neben dem ersten Trailer dürfen wir uns hier ebenfalls ein erstes Bild vom Soundtrack machen und in die Geschichte wurden wir ebenfalls eingeführt. Einen ersten Trailer gibt es ebenso zu Blue Reflection: Sword of the Girl Who Dances in Illusions (PS4, Vita) und zu Bravely Default: Fairy’s Effect (Mobil) erreichte uns ein erster Gameplay-Eindruck aus der Beta-Phase. Ebenfalls noch nachliefern wollen wir euch die Launch-Trailer zu einigen Spielen, welche in den letzten Tagen erschienen sind, dabei geht es um Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PS4, Xbox One, PC) (Link), Silence (PS4, Xbox One, PC) (Link) und Tyranny (PC) (Link).

Mit Tales of Berseria (PS4, PC) erwartet uns Ende Januar ein weiteres Schwergewicht, der aktuelle Trailer zeigt uns diverse Aspekte des Spiels. Anfang Dezember erscheint nach langer Wartezeit endlich The Last Guardian (PS4), hier wurde uns die Beziehung zwischen den beiden unterschiedlichen Protagonisten präsentiert. Weitere Einblicke wurden uns auch zu Super Mario Run (Mobil) gezeigt, hier dürft ihr ab dem 15. Dezember loslegen, ein Einführungsvideo gibt es außerdem ebenfalls zu Super Mario Maker (3DS). Einen aktuellen Trailer zu Tekken 7 (PS4, Xbox One, PC) findet ihr hier, während Yo-kai Watch 3: Sukiyaki (3DS) in Japan kurz vor dem Release munter beworben wird. Weitere Eindrücke könnt ihr zum neuen Jagdstil aus Monster Hunter XX (3DS) sammeln und Attack on Titan: Escape from Certain Death (3DS) hat den Japan-Termin nun auch erhalten. Den Prolog könnt ihr euch zu Valkyria: Azure Revolution (PS4, Vita) ansehen, neue Charakter-Videos gibt es zu Fate/Extella: The Umbral Star (PS4, Vita), zu Samurai Warriors: Sanada Maru (PS3, PS4, Vita) gibt es einen neuen Trailer und einige Sekunden Material gibt es auch aus Twin Star Exorcist (Vita).

Der Mehrspielmodus wurde aus Dead Rising 4 (Xbox One, PC) vorgestellt, einen Trailer gibt es zu Darksiders Warmastered Edition (PS4, Wii U, Xbox One, PC), in God Eater: Resurrection (PS4, PC, Vita) und God Eater 2: Rage Burst (PS4, PC, Vita) gibt es bald neue Kollaborations-Kostüme, das Kampfsystem wurde uns aus 7th Dragon III Code: VFD (3DS) vorgestellt, Story of Seasons: Trio of Towns (3DS) erhält per Update neue Heiratskandidaten und einen längeren Gameplay-Einblick gibt es in The Princess is Money-Hungry (Vita). Neue Entwicklertagebücher veröffentlicht wurden zu Let It Die (PS4) (Link) und Horizon: Zero Dawn (PS4) (Link), welche uns einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Zudem gibt es auch noch einen musikalischen Einblick in New Danganronpa V3: Everyone’s New Semester of Killing (PS4, Vita). Das letzte Video für heute präsentiert uns den ersten Trailer zum Live-Action-Film zu Fullmetal Alchemist!

Gleich zwei Visual Novels haben wir von JPGames uns in den letzten Tagen angesehen! Einerseits wäre da Enigma: (PC) (zum Testbericht), eine schöne, aber traurige Geschichte, welche wir jedem Genre-Fans ans Herz legen möchten, andererseits aber auch Ne no Kami: The Two Princess Knights of Kyoto (PC) (zum Testbericht). Hier können sich alle Yuri-Fans in fünf bis sechs Stunden die Geschichte von zwei Paaren ansehen, dieser erste Teil unterbricht die Handlung jedoch an einer spannenden Stelle. Mit Charlotte Vol. 1 (zum Bericht) haben wir auch einen Blick auf eine Anime-Serie geworfen, hier dürft ihr euch in der Hälfte auf eine große Wende freuen.

Eines aktuellen Themas hat sich die neuste Folge unseres Mogcasts angenommen! Dabei geht es um Sonys neusten Wurf, nämlich um PlayStation 4 Pro.