Nomura: „Die Story von Kingdom Hearts 3 ist gigantisch!“

Wenn über Kingdom Hearts gesprochen wird, dann ist die Story der Spielereihe oft ein großes Thema. Kein Wunder, immerhin hat Tetsuya Nomura...

Wenn über Kingdom Hearts gesprochen wird, dann ist die Story der Spielereihe oft ein großes Thema. Kein Wunder, immerhin hat Tetsuya Nomura, der Kopf hinter Kingdom Hearts, ein riesiges Universum mit zahlreichen Handlungssträngen aufgebaut. All diese sollen in Kingdom Hearts 3 nun zusammenkommen. Laut einem Interview der Famitsu mit Tetsuya Nomura werden jedoch auch Neueinsteiger ihren Spaß an Kingdom Hearts 3 haben können.

Darin erklärte Nomura ebenfalls, dass die Story von Kingdom Hearts 3 im Grunde bereits mit Kingdom Hearts: Dream Drop Distance auf Nintendo 3DS begonnen hat. Da dieser Teil der Story allerdings wichtig für den dritten Teil ist, erscheint eben jener Handheld-Teil noch einmal für PlayStation 4 (im Rahmen von Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue). Das zusätzliche, komplett neue Kapitel, in welchem ihr Aqua aus Kingdom Hearts: Birth by Sleep steuert, zählt ebenfalls als eine Art Prolog für Kingdom Hearts 3.

Wer befürchtet, dass man ähnlich wie in Kingdom Hearts 2 einen langen Prolog haben wird, der vor allem aus Flashbacks besteht und Neueinsteigern die Story näherbringen soll, der kann beruhigt aufatmen. Denn laut Nomura wird die Intro-Sequenz vom kommenden Action-Adventure kurz sein und das Abenteuer direkt beginnen. Er hat sich dennoch viele Gedanken darüber gemacht, wie er den Titel für alle Spieler zugänglich machen kann, auch wenn sie die Reihe bisher nie gespielt haben. Man sollte aber dennoch alle Ableger gespielt haben, um tatsächlich alles verstehen zu können.

via Gamnesia