So beginnt die Geschichte von Ace Attorney 6

Capcom hat neue Details und Screenshots zu Phoenix Wright: Ace Attorney 6 veröffentlicht. Diesmal geht es um den Beginn der...

Capcom hat neue Details und Screenshots zu Phoenix Wright: Ace Attorney 6 veröffentlicht. Diesmal geht es um den Beginn der Geschichte des Spiels und um die beiden neuen Charaktere Potdino Niwackus und Mitamaru. Dass Maya Fey wieder mit von der Partie ist, wissen wir schon seit einigen Tagen.

Phoenix Wright will Maya Fey besuchen, die zur Zeit wegen ihrer Ausbildung im Kurain Kingdom weilt. Bevor er Maya Fey trifft, durchstreift er mit seinem Guide Bokuto Tsuani ein wenig die Straßen von Kurain Kingdom. Genau in diesem Moment wird das „Jewel of the Founder“ gestohlen, ein wichtiger Schatz des Königreichs. Seine Wachen wurden ermordet.

Priester Potdino will Augenzeuge des Überfalls gewesen sein und beschuldigt Bokuto, der daraufhin wegen Verdacht auf Mord und Diebstahl festgenommen wird. Der Priester ist tiefreligiös. Auch die Visionen des „Oracle of Spirit“ spielen bei der Festnahme eine Rolle. Das Orakel kann aufzeigen, was Opfer in ihren letzten Momenten vor dem Tod gesehen haben.

Phoenix Wright glaubt an die Unschuld von Bokuto, doch das Gericht davon zu überzeugen, ist in Kurain Kingdom schwer. Dort hat ein spirituelles Medium das sagen, nicht die Anwälte und Staatsanwälte. Der Beschuldigte darf sich kaum selbst verteidigen. Phoenix Wright übernimmt den Fall natürlich trotzdem.

Ace Attorney 6 erscheint am 9. Juni in Japan und noch in diesem Jahr im Westen!

via Gematsu