Splatoon: amiibo-Funktionen und kostenlose DLC

Beim heutigen Nintendo Direct Spezial zu Splatoon wurden allerhand neue Dinge vorgestellt. Für viele ist sicherlich interessant, welche...

Beim heutigen Nintendo Direct Spezial zu Splatoon wurden allerhand neue Dinge vorgestellt. Für viele ist sicherlich interessant, welche Funktionen die amiibo bei Splatoon erfüllen. Darauf ging Nintendo in der Spezialausgabe ab Minute 27:05 ein. In einer Ecke des Splatoon Plaza findet ihr einen alten Arcade-Automaten.

Dort könnt ihr „Squid Jump“ spielen, ein kleines Minispiel im Stil der 80er. Die Gelegenheit bietet sich zum Beispiel, wenn ihr auf eure Onlinefreunde wartet. Hier kommen die amiibo ins Spiel. Zum Launch stehen drei kompatible amiibo zur Verfügung: Inkling-Junge, Inkling-Mädchen und Inkling-Tintenfisch.

Mit ihnen kann man zusätzliche Minispiele für diesen Arcade-Automaten freischalten. Dazu muss man aber zunächst mal die Herausforderungen absolvieren, die man ebenfalls mit den amiibo freischaltet. Wer das schafft, kann danach Squid Ball, Squid Racer und Squid Beatz am Arcade-Automaten spielen.

Neben diesen optionalen Inhalten wird es aber auch noch wichtigere DLC-Inhalte geben. Diese will Nintendo allerdings kostenlos zur Verfügung stellen. Zum Launch stehen die fünf Kampfarenen Dekabahnstation, Bohrinsel Nautilus, Kofferfisch-Lager, Punkasius-Skatepark und Arowana-Center zur Verfügung. Alle paar Wochen werden sie durch kostenlose Content-Updates durch weitere Areale ergänzt. Teil der Gratis-Pakete werden dann auch neue Waffen und ein neuer Kampfmodus namens „Turm-Kommando“ sein. Im August wartet dann ein noch größeres Update mit weiteren Mehrspielerfunktionen.