Naoko Mizuno spricht über Hyperdevotion Noire

Im Februar erscheinen direkt zwei Vertreter aus der Hyperdimension-Neptunia-Serie für PlayStation Vita, wobei Hyperdevotion Noire...

Im Februar erscheinen direkt zwei Vertreter aus der Hyperdimension-Neptunia-Serie für PlayStation Vita, wobei Hyperdevotion Noire: Godess Black Heart uns eine ganz andere Sichtweise bieten wird. Wie es der Titel schon verrät, ist Noire die Hauptfigur und auch das Genre hebt sich von den bekannten Ablegern der Reihe ab. Dieses Abenteuer bestreitet man in Form eines Strategie-Rollenspiels.

Produzent Naoko Mizuno erzählt in einem Gespräch mit Siliconera ein wenig über den bevorstehenden Titel. Der Schauplatz heißt Gamarket. Aufgrund des aktuellen Videospielmarktes wollte man mit diesem Namen die wachsende Vielfalt der Spiele verkörpern. Dieses Thema bildet auch ein Grundstein des Strategie-Rollenspiels. Auf dieser Reise werden die Fans sehr viele Parodien erleben, die Videosiele betreffen und eine ganz andere Seite von Hyperdimension Neptunia zeigen.

Noire unterscheidet sich von ihrer Persönlichkeit im Vergleich zu Neptune, die wir als fröhliche und positiv eingestellte Figur kennen. Durch ihre Art gerät Noire deswegen mit den anderen Charakteren in Schwierigkeiten. Außerdem bereiten ihr verschiedene Angelegenheiten Sorgen und sie macht sich alleine Gedanken um diese Sachen. Daher wird die Geschichte aus einer ernsteren Sichtweise erzählt.

Ihre Kameraden gehören zu neuen Charakteren, die wir aus den vorherigen Teilen der Reihe nicht kennen. Ihre Gestaltung beruht auf den Hauptelementen diverser Videospiele mit zusätzlichen parodistischen Stilmitteln. Zum Schluss erzählt Naoko Mizuno einige Details über die Entwicklung von Hyperdimension Neptunia Victory II. Das Rollenspiel befindet sich in Produktion, die bereits zur Hälfte abgeschlossen sein soll, für PlayStation 4. Die Erweiterung sorgt für mehr Möglichkeiten, den Figuren Ausdrücke zu verleihen, sodass diese noch niedlicher wirken. Die CPUs besitzen andere Formen für ihre Verwandlung, also dürfen sich die Fans der Serie auf neue Sachen freuen.

via Siliconera