Import Issue #18: Demon Library

Wie versprochen gibt es bereits die nächste Import Issue Ausgabe für euch, die sich dieses Mal mit den Spielen beschäftigt, die im September...

Wie versprochen gibt es bereits die nächste Import-Issue-Ausgabe für euch, die sich dieses Mal mit den Spielen beschäftigt, die im September in Japan erschienen sind. In dem Monat konnten sich Japaner übrigens auch auf Danganronpa Another Episode, ein Spin-Off-Titel, der sich als abgedrehter Surivival Horror entpuppte, und schon den heiß erwarteten zweiten Teil von Sen no Kiseki freuen. Ein Spiel, das man wohl leider nie hierzulande sehen wird.

Chain Chronicle V

Entwickler/Publisher: Sega

2014-07-15-120831Seinen Anfang hatte Chain Chronicle als Smartphone-Spiel, doch aufgrund seiner steigenden Beliebtheit fand das kostenlose Rollenspiel im Juli seinen Weg in das japanische PlayStation Network. Wer seinen Platz auf der PlayStation-Vita-Speicherkarte für andere Spiele brauchte und deswegen auf Chain Chronicle V verzichtet hat, konnte dennoch im September dank einer Retailversion des Spieles mit einsteigen.

Ihr übernehmt die Rolle eines stummen Protagonisten, dem ihr selbst einen Namen geben könnt. Eure Feenpartnerin Prikia ist diejenige, die für euch sprechen wird und sie erinnert euch daran, dass ihr einer derjenigen seid, die damit beauftragt wurden, das Königreich vor den Dämonen zu beschützen und an der Front kämpft. Nicht viel später rettet ihr ein geheimnisvolles Mädchen, das an Amnesie zu leiden scheint und sich nur an ihren Namen Feena erinnert. Feena trägt ein seltsames Buch bei sich, das gegen ihren Willen Dämonen heraufbeschwören kann und aus noch unbekannten Gründen scheinen Dämonenfürsten es auf sie abgesehen zu haben. Fortan wird sie euch begleiten und ihr versucht nach und nach alle Mysterien aufzudecken.

Ein mittelalterlich angehauchtes Fantasy-Setting mit einer Heldin, die an Gedächtnisverlust leidet, ist sicherlich nichts Neues, aber für ein kostenloses Spiel bringt es eine ganz nette Geschichte mit sich, die sich nicht nur auf wenige Charaktere beschränkt. Es gibt eine Vielzahl an Figuren, die im Kampf gegen die Dämonen aushelfen und eurem Team beitreten können und jeder von ihnen hat kleine Nebengeschichten. Unterstützung kommt in Form von Karten mit Attributen und unterschiedlichen Klassen daher. Sie lassen sich durch Klassenkarten, Waffenkarten oder einer weiteren Karte der gleichen Art aufbessern.

Eurem Team können bis zu vier Charaktere zugeteilt werden, zwei weitere Karten dienen als Reserve und mischen erst im aktivem Kampfgeschehen mit, wenn eine Figur erledigt wurde. Findet ein Kampf statt, werden eure Charaktere auf der rechten Seite des Bildschirmes gezeigt und sind dazu aufgefordert, keinen Gegner passieren zu lassen. Dämonen laufen von der linken Seite aus auf euer Team zu. Kommt es zu einem Kontakt greifen sich beide Seiten automatisch an. Magier und Bogenschützen bleiben dagegen in der hinteren Reihe und können aus großer Entfernung angreifen. In jeder Phase eines Kampfes werden euch zufällig Klassenpunkte für einen Spezialangriff zugeteilt, die vor allem gegen Bossgegner recht nützlich sind.

ChainChronicleNach erfolgreich beendeter Schlacht warten unterschiedliche Boni auf euch, zum Beispiel Geld oder Gacha-Punkte. Mit letzteren könnt ihr Gacha spielen und zufällige Karten erhalten. Für den Premium-Gacha, der unter anderem sehr seltene Karten enthält, braucht ihr Premium-Tickets oder Spirit-Stones, die ihr durch besondere Erfolge oder tägliches Einloggen erhalten könnt. Wer kein Problem damit hat, kann sich Spirit-Stones auch aus dem PlayStation Network kaufen.

Leider lässt sich Chain Chronicle V nur für eine bestimmte Zeit spielen, da jedes Ereignis (inklusive Spielen der Hauptgeschichte) Aktionspunkte kostet und diese werden nur langsam wieder aufgefrischt. Trotzdem ist es ein ganz nettes Spiel für zwischendurch, mit dem man auch viel erreichen kann ohne Geld dafür auszugeben. Es gibt auch regelmäßig etwas zu tun dank neuen Aktionen und Ereignissen. Bald wird sogar Danganronpa das Spiel heimsuchen.

Die Smartphone-Version des Spieles wurde übrigens für den Westen angekündigt und soll gegen Ende des Jahres erscheinen.

Trailer:

Dungeon Travelers 2

Entwickler/Publisher: Sting/Aquaplus

2014-09-30-204223Eine weitere Portierung für PlayStation Vita kommt mit Dungeon Travelers 2: The Royal Library and the Seal of the Demons daher. Ursprünglich erschien der von Sting entwickelte Dungeon Crawler für PlayStation Portable. Sicherlich wundert ihr euch, warum das Spiel eine 2 im Titel hat und diese Frage ist ganz einfach geklärt. Es stellt nämlich den Nachfolger zu To Heart 2: Dungeon Travelers dar, ein Spin-Off-Teil der To-Heart-Visual-Novel-Reihe, die die Charaktere in ein Fantasy-Setting geworfen hat. Dungeon Travelers 2 spielt zwar in der selben Welt, kommt aber mit komplett eigenen Charakteren daher und hat gar nichts mehr mit To Heart zu tun.

Vor langer Zeit war die Welt bevölkert von Menschen, Göttern und böse gesinnten Dämonen, die aus einer anderen Dimension stammen. Die Menschen führten lange Krieg gegen die Armee der Dämonen, bis der Gründer der Alchemie einen Weg fand, die Monster in Bücher zu versiegeln. Genannt wird die Fähigkeit „versiegelte Künste“ und sie kann nur von besonders begabten Menschen ausgeführt werden, die als Libra bekannt wurden. Sie erzielten gewaltige Erfolge bei der Vernichtung der Dämonen und drängten sie weit in das äußere Reich zurück. Die Führung übernahm eine Frau namens Vitoria, die später einen gesamten Kontinent vereinte und die erste Königin von Romuela wurde.

Seitdem sind 100 Jahre ins Land gezogen und die Dämonen stellen erneut eine Bedrohung für die Menschen dar. Als Libra-Neuling ist es fortan Frieds Aufgabe, unterschiedliche Aufträge der königlichen Bibliothek anzunehmen und Dämonen zu versiegeln. Zur Seite stehen ihm dabei seine beiden Freunde Alisia und Melvy.

2014-10-12-195237Fried selbst nimmt nicht am aktiven Kampfgeschehen teil, aber agiert als Anführer seines Teams, das ausschließlich aus Frauen bestehen wird. Es geht also ein wenig ins Harem-Genre über und der Fokus des Spieles liegt auf Fanservice. Leichtbekleidete oder sogar fast komplett nackte Frauen sind hier keine Seltenheit, auch fast alle Dämonen lassen sich dazu zählen. Eventbilder fallen auch dementsprechend aus und nach jedem Bosskampf wird der Gegner mit zerrissener Kleidung dargestellt.

Wer damit leben kann, bekommt einen ganz unterhaltsamen Dungeon Crawler zu Gesicht. Ihr werdet im Laufe der Geschichte unterschiedliche Gebiete, Verliese und Ruinen besuchen, die allesamt mit netten Tricks und Fallen ausgestattet sind. Gespielt wird hierbei aus der Egoperspektive und die zufälligen, rundenbasierten Kämpfe starten übergangslos. Wie in klassischen Rollenspielen ist jeder eurer Charaktere einer Klasse zugeordnet, die nach Erreichen bestimmter Stufen geändert werden kann, um neue Fähigkeiten zu erlernen.

Gespräche finden in Visual-Novel-Form statt und außerhalb der Dungeons kommt das Spiel mit einer anklickbaren Weltkarte und der Bibliothek als Basis daher. Durch den enorm hohen Fanservice-Anteil, der fast schon grenzwertig ist, wird Dungeon Travelers 2 wohl nie einen Weg in den Westen finden.

Opening (PSP Version):

Clover Toshokan No Juunintachi

Entwickler/Publisher: MIO

75515In Clover Toshokan No Juunintachi für PCs steht ebenfalls eine Bibliothek im Mittelpunkt, aber hier werdet hier eher hübsche Männer finden und keine halbnackten Frauen. Entwickler MIO hatte dabei eine ganz kreative Idee, denn die männlichen Charaktere sind keine gewöhnlichen Menschen.

Chihiro Aizawa war schon als Kind eine kleine Leseratte und träumte davon, später einmal einen Beruf auszuüben, der ihr Hobby mit einschließt. Nach ihrem Abschluss an der Oberschule, hat sie zu ihrem Glück eine Beschäftigung als Bibliothekarin in einer privaten Bibliothek namens Clover Library gefunden. Diese Bibliothek ist schon seit Jahren geschlossen und Chihiro soll sie in Ordnung bringen, damit diese bald wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann. Doch scheinen an diesem Ort seltsame Dinge vor sich zu gehen, für die Chihiro keine Erklärung findet. Bücher wechseln von selbst ihre Plätze, große Schatten ziehen über die Bücherregale und die Bewohner verschwinden tagsüber spurlos und lassen sich nur in der Nacht blicken. Schon bald findet Chihiro heraus, dass besagte Bewohner eigentlich Bücher sind, die bei Nacht menschliche Gestalt annehmen.

75514Interessant ist wohl die Tatsache, dass die Heldin es hier mit Jungs zu tun hat, die entsprechend ihres Buchgenres aussehen und sich auch so benehmen. Es gibt zum Beispiel einen romantischen Bestseller, das klassische Literaturbuch, ein Kunstbuch und auch ein Bilderbuch für Kinder.

Clover Toshokan No Juunintachi ist ein eher kurzes Otome-Spiel, welches zwar einige männliche Charaktere anbietet, davon aber nur drei eine eigene Route mit Ende besitzen. Gespräche bestehen weitgehend aus kurzen Szenen, die mit einigen Entscheidungen versehen sind. Als kleines Extra gibt es ein Kartenspiel.

Opening: