Senran Kagura: Shinovi Versus: Attribute der Charaktere

Senran Kagura: Shinovi Versus ist so viel mehr als nur wippende Brüste und kaputte Klamotten. Auch im ersten Senran Kagura für die PlayStation Vita gibt es...

Senran Kagura: Shinovi Versus ist so viel mehr als nur wippende Brüste und kaputte Klamotten. Auch im ersten Senran Kagura für die PlayStation Vita gibt es natürlich wieder ein ausgeklügeltes Gameplay-System. Das System mit den Yin-Yang-Attributen aus dem 3DS-Titel wurde zum Beispiel weiter verfeinert. Das Yin-Yang-System in Shinovi Versus besteht aus drei Attributen: Light, Dark oder Neutral.

Jeder Charakter hat seinen eigenen Attributwert, den man steigern kann, indem man in einem bestimmten Stil kämpft. Punkte für das Light-Attribut erhält man zum Beispiel, wenn man in Schuluniformen kämpft. Dark-Punkte gibt es, wenn man in Ninja-Outfits kämpft. Und Punkte für den Neutral-Wert erhält man, wenn man in den Vital Drive Modus kommt. In den Vital Drive Modus kann man jederzeit, indem man den R-Button drückt und den Touchscreen benutzt, um Anweisungen zu befolgen (Bild oben). Geschwindigkeit und Kraft der Charaktere nehmen dann zu.

Wenn man genug Punkte für ein Attribut gesammelt hat, kann man Special Abilities ausführen. Perfektioniert man das Light-Attribut, steigt zum Beispiel die Anzahl der Lebenspunkte. Ein gutes Attribut für Anfänger. Das perfekte Neutral-Attribut sorgt zwar dafür, dass man einige geheime Ninja-Abilities nicht mehr nutzen kann, dafür erhält man aber viel mehr Erfahrungspunkte und Geld. Das Dark-Attribut erhöht schließlich die Angriffskraft um das Dreifache. Dafür fällt aber auch der Verteidigungswert.

Senran Kagura: Shinovi Versus erscheint am 28. Februar 2013 in Japan!

via siliconera