Kondo enthüllt im Interview Details zu Sen no Kiseki

In der aktuellen Dengeki Playstation findet man ein zweiseitiges Interview mit Toshihiro Kondo (Falcom). Natürlich ist das Hauptthema das kürzlich enthüllte...

In der aktuellen Dengeki Playstation findet man ein zweiseitiges Interview mit Toshihiro Kondo (Falcom). Natürlich ist das Hauptthema das kürzlich enthüllte Spiel The Legend of Heroes: Sen no Kiseki. Kondo erwähnt in diesem Interview einige Veränderungen, die der neue Titel mit in die bekannte Videospiel-Serie bringt. Das Kampfsystem wird flüssiger laufen und die Spielgrafik wird in 3D dargestellt. Hier findet ihr eine Zusammenfassung des Interviews:

  • Vor ungefähr einem Jahr begann Falcom mit 3D-Grafiken zu arbeiten. Das Team hat mit der Pixel-Art gearbeitet und verwendet nun 3D Tools.
  • Obwohl man mittlerweile 3D Tool verwendet, kommt das Fachwissen der Pixel-Art immer noch zur Geltung.
  • Das Team arbeitet mit Begeisterung an dem Projekt.
  • Deswegen steckt das gesamte Team seine ganze Stärke in das Projekt. Es ist auch das einzige komplett neue Spiel des Teams, welches 2013 auf dem Markt kommen wird.
  • Man hofft, dass Sen no Kiseki das Ansehen von Falcom steigern wird.
  • Der Schauplatz des Spiels ist das Reich von Erebonia.
  • Die genaue Zeit-Epoche wird noch geheim gehalten, aber man möchte es nach einer Periode von Sora, Zero und Ao beschreiben.
  • Der Titel von Sen no Kiseki soll den Lichtbogen beschreiben, den der Held mit seinem Schwert in der Dunkelheit erzeugen kann.
  • Der große Krieg im Reich, zu dem es in den Vorgängern Anspielungen gab, wird stattfinden.
  • Die vier Charaktere, die bereits gezeigt wurden, sind die Protagonisten. Aber sie werden nicht die einzigen sein.
  • Für einen speziellen Zweck wurden 9 Illustratoren zusammengeführt.
  • Zum Taktik-Link-System: Bis jetzt weiß man, dass man im Kampf auf die Entfernung zwischen den Kämpfern und Feinden achten muss. Dies wird darauf hinauslaufen, dass man die Feinde für eine bestimmte Zeit beobachten muss. Doch diese Zeit kann aktiv genutzt werden, weil man immer wieder an die nächsten Schritte denken kann, welche Aktionen und Verbindungen genutzt werden sollten, um den Gegner zu besiegen.
  • Kondo denkt, dass man die Kämpfe so erweitert hat, dass die Spieler keine Zeit haben, im Kampf zu ruhen.
  • Das Active Voice-System wird nicht nur in den Kämpfen und Event-Szenen verwendet. Die Charaktere werden sich auf der Reise, abhängig von ihrer Verfassung, unterhalten.
  • Man wird mit den Kumpanen gemeinsame Attacken ausführen können und die Waffen dazu heißen Orbments.
  • Man wird nicht mehr lange auf weitere Informationen warten müssen.
  • Auf die Frage der Dengeki, ob das Spiel im Herbst erscheinen wird, wie es von Falcom gewohnt ist, wurde nur freundlich darauf hingewiesen, dass dies geplant sei.
  • Die Hauptcharaktere treffen sich für einen bestimmten Zweck und sie leben alle gemeinsam in einer Einrichtung.
  • Die Angriffs-Einheit ist nicht die Crossbell Polizei sondern eine neue Organisation.
  • Die bekannten Organisationen der Serie und Charaktere werden erscheinen, aber ihre Vorstellungen haben sich verändert und eine neue Abstufung wurde gegründet.
  • Selbst wenn bestimme Charaktere erscheinen, wird es so aussehen, als wenn sie zum ersten Mal das Reich betreten. Für sie werden Episoden gestaltet, die sich mit der Vergangenheit der Serie beschäftigt. The Legend of Heroes: Sora no Kiseki The 3rd bekommt eine Episode spendiert mit Andeutungen auf Crossbell.
  • Die Entwicklung der Bond-Events sind bemerkenswert.
  • Derzeit werden die Synchronsprecher noch ausgewählt.

via gematsu