Tales of Serie: Hideo Baba will Wartezeiten verkürzen

In einem Interview im PlayStation Blog wurde Hideo Baba zu Neuerungen bei Tales of Xillia befragt, aber auch auf die Lokalisierung im Allgemeinen ging...

In einem Interview im PlayStation Blog wurde Hideo Baba zu Neuerungen bei Tales of Xillia befragt, aber auch auf die Lokalisierung im Allgemeinen ging man ein. Schließlich erschien Tales of Graces f (PS3) bereits 2010 in Japan, Europäer können dies erst seit Ende August 2012 spielen. Auch bei Tales of Xillia wurde der zeitliche Abstand nicht sonderlich verringert; wir sollen es 2013 spielen können, in Japan erschien es 2011, aber ein Nachfolger steht dort bereits vor der Tür.

Auf diese Problematik angesprochen, antwortete Hideo Baba:

“Mir ist klar, dass es wichtig ist, die westliche Version möglichst zeitnah zu der japanischen Veröffentlichung herauszubringen, aber es ist manchmal sehr schwierig, gewisse Szenen in einer anderen Sprache darzustellen. Es ist eine große Herausforderung, die Stimmungen richtig zu lokalisieren und den westlichen Spielern zu vermitteln. Ich würde gerne eine neue Lokalisierungsmethode einführen. Vielleicht könnte man die Videosequenzen parallel zu den Übersetzungen produzieren, damit die Wartezeiten kürzer werden.”

Das lässt schon mal für die Zukunft hoffen. Zumindest ist man sich des Problems bewusst und hat bereits darüber nachgedacht. Weniger positiv äußert er sich allerdings zu einer möglichen japanischen Tonspur für Tales of Xillia. Zwar würde er sehr viele Anfragen diesbezüglich erhalten, doch gäbe es “Probleme mit dem Unternehmen und den Sprechern”. Trotzdem wolle er sich über die Machbarkeit Gedanken machen.

Es ist nicht unüblich, dass separate Vertragsabschlüsse mit den Sprechern nötig sind, sofern diese international vertrieben werden sollen. Selbst wenn diese nur in einem Trailer auftauchen, muss dies alles vorher vertraglich geregelt werden. Leider ist es daher häufig nicht möglich die vorhandene Tonspur einfach zu nehmen und auch hierzulande nutzen zu dürfen. Fans der Originalstimmen können also nur hoffen, dass es hierzu noch eine positive Wendung gibt.

Auf dem Foto oben seht ihr Hideo Baba bei der Comic Con.