Nippon Ichi Woche: Erster Blick auf Mugen Souls

Im Rahmen der Nippon Ichi Software Woche wollen wir euch natürlich auch einen kleinen Ausblick auf die kommenden Titel bieten. Mit von der Party ist das Spiel...

Im Rahmen der Nippon Ichi Software Woche wollen wir euch natürlich auch einen kleinen Ausblick auf die kommenden Titel bieten. Mit von der Party ist das Spiel Mugen Souls, das hierzulande am 28. September für die Playstation 3 erscheinen wird. Uns erwartet wieder einmal ein etwas durchgeknalltes, aber wenn man die Charaktere betrachtet, auch ein sehr charmantes Spiel. Wagen wir doch einen Blick auf Mugen Souls!

Chou-Chou und Ryuto

Chou-Chou Infinite sieht aus wie ein kleines und normales Mädchen, aber es steckt eine gewaltige Gotteskraft in ihr und ihr sehnlicher Wunsch ist, alles zu besitzen, was sie erobern kann. Daher macht sie sich auf eine Reise um sieben Welten zu erobern, die allesamt eine einzigartige Besonderheit besitzen, die Chou-Chou natürlich haben will. Als Gott besitzt sie zwei besondere Fähigkeiten, mit denen sie alle Personen, die sie anhimmeln oder verehren, zu ihren Dienern verzaubern kann. Dazu kann Chou-Chou selbst ihre Persönlichkeit verändern und erhält dabei ein anderes Aussehen.

So kann sie sich in Chou-Chou: Ditz verwandeln, eine faule Persönlichkeit, die überall, sogar auf der Straße, einschlafen kann. Oder sie beginnt während einer Diskussion einfach ein Lied zu trällern. Aber es gibt noch weitere Formen, wie Chou-Chou: Terse, in der sie kaum spricht oder Chou-Chou: Hyper, in der sie Energie wie ein kleines Kind versprüht.

Auf ihrer Reise wird sie unter anderem von Ryuto und Altis begleitet. Ryuto träumt davon, das Universum zu bereisen. Doch als er auf Chou-Chou trifft, verdrängt er diesen Traum, denn er verliebt sich sofort in sie. Als ihr Diener sorgt er dafür, dass Chou-Chou‘s Schiff in Stand gehalten wird. Er stört sich nicht an dieser Arbeit, da er auf dieser Weise in ihrer Nähe bleiben kann.

Altis ist eine sehr tollpatschige Person. Als Dämon verrichtete sie immer nur gute Taten, sodass sie als Engel wiedergeboren wurde und deswegen ihren Dämonen-Titel verlor und aus der Unterwelt verbannt wurde. Doch dieser Vorfall hat sie nicht entmutigt, ganz im Gegenteil. Nun plant sie dämonische Taten, um wieder die Form eines Dämons zu erlangen.

Fast ganz normale Mädchen...

Jeder der sieben Welten, die Chou-Chou erobern will, wird von verschiedenen Charakteren bewohnt, auf die man im Verlauf des Spiels treffen wird. Da sind Welsh Cocott (angehende Heldin) und Sharuru Cocott (Dämonen-Lord) aus der Baum-Welt oder Sandy Sunshine (verstoßene Prinzessin) und Soul Skyheart (Held, der es liebt, seine weiblichen Begleiterinnen in Badeanzüge zu stecken) aus der Sonnen-Welt.

Mugen Souls ist ein Vertreter der etwas durchgeknallten, rundenbasierten JRPGs. Die Gegner sieht man, bevor der Kampf beginnt und man kann sich dazu entscheiden, diesen auszuweichen. Auf dem Kampffeld können Kristalle erscheinen, die je nach Größe unterschiedliche Reichweiten und je nach Art positive oder negative Effekte verursachen können. Befinden sich mehrere Charaktere aus der Gruppe während eines Kampfes in der Nähe, können sie einen gemeinsamen Angriff starten und den Feinden mehrere Millionen Lebenspunkte abziehen. Mittels des „Blast Off“-Systems kann man die Feinde auch gegen eine Wand oder gegeneinander schlagen, damit der Schaden vergrößert wird. Zudem können die Feinde in Diener oder Gegenstände verwandelt werden.

Klingt interessant? Auf der Gamescom nächste Woche werden wir die Möglichkeit haben, Mugen Souls für euch anzuspielen. Nach diesem kleinen Vorgeschmack erwartet euch also auch noch ein Preview, in dem wir dann größeren Wert auf das Gameplay legen werden. Seid gespannt!