Nikkei: Neue 3DS Version und der Preis der Wii U

Bevor morgen die Nintendo Pressekonferenz startet, hat das japanische Magazin Nikkei noch ein paar ganz besondere Informationen parat. Wie man berichtet...

Bevor morgen die Nintendo Pressekonferenz startet, hat das japanische Magazin Nikkei noch ein paar ganz besondere Informationen parat. Wie man berichtet, soll morgen eine neue Version des Nintendo 3DS enthüllt werden. Der neue 3DS soll einen 4,3 Inch Bildschirm haben – oder anders gesagt, der Bildschirm wird um den Faktor 1,5 größer sein als der bisherige Bildschirm. Der Release des neuen 3DS soll weltweit im Sommer über die Bühne gehen.

Was die Nintendo Wii U angeht, schreibt die Nikkei, dass der Preis bei um die 30.000 Yen liegen wird, also umgerechnet 306 Euro. Also vermutlich die oft spekulierte Schmerzgrenze von 299 Euro. Es ist unklar, ob die Nikkei Insiderinformationen hat oder über das „offensichtliche Ziel“ von Nintendo spekuliert.

Nintendo sagte allerdings zuletzt, auch zur E3 würde es keinen festen Preis geben. Die Nikkei berichtet außerdem, dass die Nintendo Wii U auch viele Inhalte abseits von Spielen bieten soll. Dabei nennt man einen „Car Navigator“, Bücher und einen Karaoke-Service mit über 10.000 Songs als Beispiel.