In Rune Factory 4 lockt ihr Touristen in die Stadt

Die Story von Rune Factory beginnt damit, dass euer Charakter aus dem Himmel fällt und beim Aufprall sein Gedächtnis verliert. Der Stadtälteste rettet...

Die Story von Rune Factory beginnt damit, dass euer Charakter aus dem Himmel fällt und beim Aufprall sein Gedächtnis verliert. Der Stadtälteste rettet euch und richtet danach die Bitte aus, dass ihr die Rolles des Prinzen, bzw. der Prinzessin übernehmen sollt. Als Prinz/Prinzessin besitzt ihr nicht nur die Aufgabe, euch um das Volk zu kümmern, sondern ihr müsst viele Touristen in die winzige Stadt Selphia locken. In einem Q&A erklärte der Produzent, Yoshifumi Hashimoto, dass der Besuch von Touristen ein Schlüsselpunkt im Spiel ist und dass der Spieler die Stadt verändern kann, um diese attraktiver für die Besucher zu gestalten.

Einem anderen Fan erklärte Hashimoto, dass Rune Factory 4 3D Objekte für die Karte und Charaktermodelle verwendet, man wird stereoskopischen Regen sehen und der Schnee wird im Spiel ein rührender Anblick sein. Zur Frage, ob man sein Date küssen kann, gab Hashimoto kaum Details über dieses Liebeselement bekannt.

Es gab lediglich die Information, dass es sich in Rune Factory 4 anders verhalten soll wie in anderen Spielen. Hier wird man nicht von einer Freundschaft aus direkt vor dem Traualter landen, sondern man wird vorher eine nahe Beziehung mit dem Partner erfahren. Ein anderer Fan wollte die drei Maße der Charaktere erfahren, doch Hashimoto meinte nur, dass er jedes Mal danach gefragt wird und bisher noch keine Antwort diese Frage geben kann, da die Maße noch nicht feststehen.

Dennoch verriet er etwas über die Größen der Heiratskandidaten, so wird Forte die größte und Kohaku die kleinste Frau sein, während bei den Männern Diras der größte und Kiel der kleinste ist. Und da wir gerade über die drei Maße sprechen, in Rune Factory 4 stehen euch drei Speicherslots zur Auswahl.

Am 19. Juli wird Rune Factory 4 für den Nintendo 3DS in Japan erscheinen.

 

via siliconera