Resident Evil Erfinder stellt sein neues Projekt “Zwei” vor

Mit der Famitsu sprach Resident Evil Erfinder Shinji Mikami in dieser Woche über sein neustes Projekt mit dem seltsamen (zumindest für uns) Namen "Zwei".

Mit der Famitsu sprach Resident Evil Erfinder Shinji Mikami in dieser Woche über sein neustes Projekt mit dem seltsamen (zumindest für uns) Namen “Zwei”. Es ist das erste Spiel seines schon vor einer ganzen Weile gegründetem Entwicklerstudios Tango Gameworks, das inzwischen zum Bethesda-Mutterunternehmen ZeniMax gehört. Mikami ist Executive Director von Zwei.

Er ist in die Entwicklung vollumfänglich eingebunden, was das erste Mal seit Vanquish ist. Als Genre nennt Mikami “Survival Horror”! Er sagt er wählte dieses Genre, weil er ein Spiel machen will, das die Erwartungen der Spieler erfüllen kann. Außerdem ist es das Genre, dem er sich selbst verschrieben hat.

Die Planungen rund um Zwei begannen schon Ende 2010, dennoch sei das Spiel noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Die Settings des Spiels sind zu etwa 50% fertig, aber auch eine Plattform hat man sich noch nicht geeinigt. Vermutlich aber eine HD-Plattform, so Mikami.

Jetzt da die grundlegenden Dinge klar sind, soll die Entwicklung aber volle Kraft voraus gehen. Dafür sucht Tango und Mikami neue Entwickler, vor allem talentierte Programmierer. Die Famitsu fragte Mikami auch, was “Zwei” bedeutet. 2 natürlich. Das habe aber nichts mit den Inhalten des Spiels zu tun, meint Mikami.

Das erste Bild aus dem Spiel gab es übrigens vermutlich schon im November 2010

 

via andriasang