Persona 2: Eternal Punishment: Infos & Bilder

Einige neue Informationen und erste Bilder zu Persona 2: Eternal Punishment (PSP), das erst gestern angekündigt wurde. Das Remake wird einige Neuerungen bieten.

Atlus wird eine PSP-Version von Persona 2: Eternal Punishment auf den Markt bringen und so wie es auch bei Persona 2: Innocent Sin der Fall war, wird die PSP-Version einige Verbesserungen erhalten. Wie man auf den Bildern der Famitsu sehen kann, wird Eternal Punishment ein überarbeitetes Interface erhalten. Die Ladezeiten sind verkürzt, man wird Eventszenen überspringen können und man kann die Musik auswählen, dabei stehen die klassischen Lieder des Originals als auch deren neue Remixes zur Verfügung.

Das größte Highlight wird aber die neue Storyline sein, die wieder von Tadashi Satomi geschrieben wird. Er war ebenfalls für die Story der Persona 2-Spiele für die PSX verantwortlich. In Persona 2: Eternal Punishment werden die Hauptcharaktere vertauscht. Während Tatsuya Suou in Persona 2: Innocent Sin der Hauptcharakter war, wird in Eternal Punishment nun Maya diese Rolle übernehmen. Tatsuya wird zwar eine Rolle in Eternal Punishment spielen, aber diese wird sich mehr im Hintergrund abspielen. Zudem werden auch andere Charaktere Maya begleiten. Die exklusive Storyline der PSP-Version wird offenbaren, was mit Tatsuya passiert ist.

Atlus hat inzwischen eine Teaser-Website eröffnet. Sie soll am 8. März, also in einer Woche, vollständig ihre Pforten öffnen. Der offizielle Persona 2-Blog bekam ebenfalls ein Update, das erste seit etwa einem Jahr. Die Beiträge dort teilen Informationen aus der Famitsu mit, aber regen auch die Neugierde durch Ankündigungen an. Die Posts sollen auf eine Besonderheit der Spielillustrationen anspielen.

Bisher gilt diese Ankündigung nur für Japan.

Nachfolgend drei der ersten Screenshots, weitere findet ihr in dieser Galerie.

 

 

via andriasang und siliconera