Conception: Please Have My Baby – Das Kampfsystem

Conception: Please Have My Baby (PSP) ist ein recht ungewöhnlicher Titel. Ist auch das Kampfsystem so ungewöhnlich? Dazu haben wir nun ausführliche Infos!

Über das etwas ungewöhnliche Spiel mit dem Titel Conception: Please Have My Baby (PSP) haben wir bereits berichtet. Dabei haben die Beiträge ihren Fokus auf die Charaktere oder auf die Story gelegt. Heute gibt es Informationen über das Kampfsystem.

Das Kampfsystem wird als Aufstellungskampfsystem bezeichnet. Es ist ein rundenbasierendes System und die Charaktere werden in vier Flächen innerhalb eines Kreis bewegt. Dadurch wird der Feind umzingelt und man kann diesen mit Attacken und Fähigkeiten angreifen. Die Positionierung der Charaktere ist der Schlüssel zum Sieg. Man muss sich bewegen, um an den Schwachpunkt des Feindes zu gelangen. Aber diese Bewegung ist ebenfalls wichtig, um den stärkeren Attacken des Feindes zu entgehen. Wenn ein Kampf ausgelöst wird, kann man vorher den Feind scannen und somit seine Attacken, aber auch seine Schwachpunkte, aufdecken.

Wenn die Attacken der Charaktere miteinander verbunden werden, baut der Feind eine Over Chain-Leiste auf. Diese füllt sich mit der Zeit und wenn sie ein bestimmtes Level erreicht, geht der Feind in einen “Chain”-Status über. Dadurch wird seine Bewegung verlangsamt und er wird verwundbarer für Kombos. Man sollte von diesem Chain-System viel Gebrauch machen, da nach solchen Kämpfen bessere Belohnungen und stärkere Fähigkeiten abfallen.

Wie man auf den Screenshots sehen kann, steuert man eine Gruppe, die aus sehr vielen Charakteren besteht. Der Anführer, der Junge mit den schwarzen Haaren, ist euer Charakter. Die anderen Teilnehmer sind die Sternenkinder, die euer Held mit den weiblichen Charakteren, den Sternenjungfern, zeugen wird.

Einige der Bilder seht ihr nachfolgend, weitere findet ihr hier.

 

 

via andriasang