Final Fantasy Type-0 ist kompatibel zu PlayStation Vita

Director Hajime Tabata hat bestätigt, dass der Titel kompatibel zur PlayStation Vita ist. Auf der Vita unterstützt das Spiel Twin-Stick Controls, wodurch es leichter spielbar wird.

Final Fantasy Type-0 Director Hajime Tabata hat bestätigt, dass der Titel kompatibel zur PlayStation Vita ist. Laut einer Übersetzung eines Famitsuartikels sagte Tabata, dass er das Spiel auf der Vita spielte und dass es ziemlich gut aussah. Auf der Vita unterstützt das Spiel Twin-Stick Controls, wodurch es leichter spielbar wird. Ein Sony-Repräsentant versicherte den Anwesenden, dass auch der Multiplayer-Modus auf der Vita funktionieren würde. Square Enix muss noch ankündigen, ob das Spiel Teil des UMD Passport Programms sein wird, bei welchem es vergünstigte Versionen von digitalen, Vita-fähigen PSP Spielen für Eigentümer der Original-UMD gibt.

Des Weiteren sagte Tabata, dass ein Sequel noch nicht in Stein gemeißelt sei. Type-0, einst Teil der Final Fantasy XIII Fabula Nova Crystallis und mit dem Namen Agito versehen, wurde zu seinem eigenen Titel, als es eine andere Richtung einschlug. Es erschien Ende Oktober in Japan, wurde aber noch nicht für den Westen bestätigt. Zumindest nicht offiziell, allerdings bestätigten die Entwickler bereits, an einer Lokalisierung zu arbeiten. Eine digitale Version für die Vita lässt dies aber wahrscheinlicher werden.

Die Vita erscheint am 22. Februar 2012 in Europa. Bei Amazon ist inzwischen auch die 3G-Version mit Vodafone Karte zum vorbestellen erhältlich. Hier geht es zur Produktseite.

Quelle: VG247