Gute Chancen für West-Release von Grand Knight History

Viele Fans hoffen nach dem Erfolg von Grand Knight History auf eine baldige Ankündigung für den Westen. Und es sieht nicht schlecht aus, wie Toshinori Aoki im Interview verrät.

Im Interview von Siliconera mit mit Toshinori Aoki (Marvelous Executive Managing Director of Digital Contents) und Daniel Kurtz (Business Development Coordinator) spielte nicht nur die Lokalisierung von Senran Kagura eine Rolle. Die Kollegen fragten natürlich auch nach einer Lokalisierung von Grand Knight History, dem neuen PSP-Hit von Vanillaware. Grand Knight History erschien vor wenigen Tagen in Japan und ist aktuell nahezu ausverkauft.

Zunächst plant man bei Marvelous, weiter mit Vanillaware zusammen zu arbeiten. In der Vergangenheit tat man das schon mit Muramasa: The Demon Blade. Aktuell war das natürlich Grand Knight History, und der erste Hinweise auf einen möglichen Release im Westen kommt von Toshinori Aoki, der feststellt, dass es “weltweit eine hohe Erwartungshaltung an Grand Knight History gibt, was uns sehr freut“. Auf die konkrete Frage danach, ob es Grand Knight History nach Nordamerika schafft, sagt Aoki dann kurz angebunden: “Ja, ich denke es.

Aktuell gibt es noch keine Ankündigung für den Westen. Allerdings schafften bislang der Großteil der Vanillaware Titel den Sprung über den großen See, darunter natürlich Odin Sphere, aber auch Muramasa und GrimGrimoire. Dafür arbeitete man mit verschiedenen Publisher wie Atlus, Square Enix, Nippon Ichi, Ignition Entertainment und Rising Star Games zusammen. Vanillaware scheint also beste Publisherkontakte zu haben.

Derzeit arbeitet Vanillaware an Dragon’s Crown (Vita).