Director George Kamitani über Kämpfe in Dragon’s Crown

George Kamitani spricht ein wenig über die Kämpfe und das Überleben im 2D-Action Spiel, einem der möglicherweise ersten PlayStation Vita Titel. Von Vanillaware!

Auf der E3 2011 war einer der ersten vorgestellten Titel für die PlayStation Vita Dragon’s Crown von Ignition Entertainment und Vanillaware. George Kamitani sprach nun ein wenig über die Kämpfe und das Überleben im 2D-Action Spiel, das Grand Knight History optisch ein wenig ähnelt.

Wenn ihr im Spiel auf einen der namensgebenden Drachen trefft – einen roten Drache, zum Beispiel – könnte es sein, dass er gerade auf einem Berg schläft und einen Schatz bewacht. Wenn ihr versucht den Schatz zu entwenden, könnte er aufwachen. Wenn ihr Vertrauen in eure Skills habt, greift ihn an und versucht ihn zu besiegen. Aber das könnte ein hartes Unterfangen werden“, so Kamitani. Bevor der Drache uns erledigt, haben wir aber auch die Möglichkeit, zu fliehen. Vanillaware entwickelt Boss-Kämpfe so, dass man verschiedene Möglichkeiten hat, zu Überleben.

Was könnt ihr also tun? Wenn sich der Kampf als zu hart herausstellt, ist eine Möglichkeit, mitten drin zu fliehen. Der Drache wird aber die Verfolgung aufnehmen. Wenn ihr aber soweit entkommen könnt, um beispielsweise an eine Brücke zu gelangen, könnt ihr die Brücke zum Einsturz bringen. Der Drache könnte dann mit der Brücke nach unten fallen“, führt Kamitani aus. “Für schwierige Bosse planen wir, immer mehrere solcher Routen zu entwickeln, die die Spieler nehmen können im Notfall“.

Der Release ist jedenfalls für Anfang 2012 geplant. George Kamitani ist Director des Spiels, Kashow Oda von Ignition ist Producer. Dragon’s Crown bietet einen Mehrspielermodus bis zu vier Spielern. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Charakterentwicklung. Für einen ersten Trailer, Screenshots und weitere Infos solltet ihr unser Artikel-Archiv besuchen!

 

Quelle: siliconera.com