Ungenutzte Final Fantasy VII Szene entdeckt

Das ist unglaublich: 14 Jahre nach dem Release von Final Fantasy VII in Japan ist vor einigen Tagen eine ungenutzt Spielszene im Internet aufgetaucht. Palmer im Honey Bee Inn!

Das ist unglaublich: 14 Jahre nach dem Release von Final Fantasy VII in Japan ist vor einigen Tagen eine ungenutzt Spielszene im Internet aufgetaucht. Sie stammt aus der ersten Produktion des Spiels und wird in keiner Version tatsächlich genutzt, schlummert aber auf der CD und kann durch einen Hack freigelegt werden.

Sie Szene spielt sich im Honey Bee Inn ab, dem Freudenhaus in den Midgar-Slums. Dort spielen sich ohnehin lustige Szenen ab, aber die nun entdeckte ungenutzt Szene ist wohl das berühmte i-Tüpfelchen. Palmer ist nämlich ebenfalls im Honey Bee Inn! Zunächst gilt es, den Shin-Ra Manager mit Cheat-Codes ins Innere des Honey Bee Inn’s zu bringen. Spricht man ihn dann drei Mal an, kommt Palmer die Treppe hinunter gerannt. Wie man die Szene genau freischalten kann, erfahrt ihr in der Beschreibung des YouTube Videos.

Die witzige Musik im Hintergrund ist übrigens schon bekannt. Sie war natürlich auch auf der Final Fantasy VII CD enthalten und nannte sich “Comical.mid“. Es wurde wild spekuliert, wofür sie ursprünglich verwendet wurde. Klar war zumindest, dass die MIDI Datei nicht ins fertige Spiel aufgenommen wurde. Das sie noch auf der CD war, wurde für einen “Unfall” gehalten. Nun ist klar: Auch die dazugehörige Szene ist noch auf der CD. Die Texte während der Szene sind übrigens schwer zu übersetzen, weil das Kanji völlig durcheinander ist. Einige Versuche hat GlitterBerri gemacht.

 

Quelle: via final-fantasy.de, thelifestream.net