Tower of Pandora spielt sich wie Zelda

Schon am 26. Mai 2011 erscheint das kürzlich enthüllte Tower of Pandora (Wii) in Japan. Das ist nicht mehr lange hin. Und offensichtlich gibt es schon jetzt Preview-Muster des Spiels...

Schon am 26. Mai 2011 erscheint das kürzlich enthüllte Tower of Pandora (Wii) in Japan. Das ist nicht mehr lange hin. Und offensichtlich gibt es schon jetzt Preview-Muster des Spiels, denn ein japanischer Blog hat ausführliche Spieleindrücke gepostet. Inzwischen ist der Beitrag zwar schon wieder aus dem Internet verschwunden, aber was einmal im Internet war, bleibt bekanntlich auch drin. Der Blogger jedenfalls fühlte sich beim Spielen an Zelda erinnert. Das liegt zum einen am Schwert und der Kette von Ende, dem Hauptcharakter. Aber auch Puzzles gibt es jede Menge. Die Kette erinnert sogar an den Fanghaken aus Zelda. Wie wir bereits berichteten, kann man mit der Kette unterschiedlichste Dinge machen, z. B. Monster gefangen nehmen und umherschwingen sowie an Mauern festhalten.

Außerdem sammelt man mit der Kette das Fleisch der Monster ein, dass Ende benötigt, um Ceres vom Fluch zu befreien. Ceres muss das Fleisch essen. Dummerweise ist die Menschenrasse im Spiel auch noch vegetarisch, wie der Blogger berichtet. Arme Ceres. Füttert man Ceres nicht mit dem heilenden Fleisch, verwandelt sie sich langsam in ein Monster. Ob das allerdings Teil der Story ist oder ob es tatsächlich eine Art Zeitlimit gibt, ist noch nicht ganz eindeutig. Zudem wird es mehrere Endings geben. Nintendo hat außerdem fünf neue Screenshots veröffentlicht, die ihr euch in dieser Galerie bei AndriaSang ansehen könnt.